Sprechtag der THAK und der Kulturdirektion Erfurt

für (angehende) Kreativschaffende
Künstlerwerkstätten, Erfurt

Du möchtest ein kreatives oder kulturelles Projekt umsetzen und hast Fragen zu Fördermitteln, Genehmigungen, Werbemöglichkeiten? Du möchtest gründen oder bist kreativschaffend selbstständig tätig und brauchst Austausch zu einer Geschäftsidee? Oder bist du auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten für dein Projekt und generell kreativen Netzwerkpartner:innen in Thüringen? Dann bist du beim Sprechtag für (angehende) Kreativschaffende genau richtig!

Diesmal laden wir gemeinsam mit der Stadt Erfurt Kulturakteur:innen und Akteur:innen der Thüringer Kreativwirtschaft sowie Gründer:innen und jene, die es werden möchten, zum individuellen Austausch ein. Mit Kulturlotsin Theresa Kroemer und Sarah Hertam von der Erfurter Kulturdirektion stehen wir in den Künstlerwerkstätten für Gespräche zur Verfügung.

Die Kreativwirtschaft bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die eigenen Ideen und Visionen in erfolgreiche Geschäftsmodelle zu verwandeln. Als Sparringspartner:innen haben wir ein offenes Ohr für diese Ideen und auch für die Herausforderungen, Themen und Fragen (angehender) Kreativschaffender.

Was beschäftigt dich?

Was habe ich vom Gespräch?

Anmeldung

Ort

Titelbild: Stadtverwaltung Erfurt, Anja Schulz

Über die Künstlerwerkstätten

Idyllisch am Nordpark in der Andreasvorstadt gelegen, befinden sich die Künstlerwerkstätten der Stadt Erfurt. Im Verbund mit den benachbarten Ateliers, Studios sowie dem Wächterhaus III sind sie Teil des Kreativquartiers. Seit den 90er Jahren haben sich die Werkstätten als Raum für kreatives Schaffen entwickelt.

Die Künstlerwerkstätten bieten eine breite Palette an speziell ausgestatteten Arbeits- und Werkstatträumen in verschiedenen Größen. Die Textil-, Goldschmiede-, Emaille- und Metall-sowie Keramikwerkstatt stehen Künstler:innen und Künstlergruppen zur Verfügung, um individuell oder gemeinsam zu arbeiten. Zusätzlich fungieren die Werkstätten als Treffpunkt für Begegnungen, Kommunikation und experimentelle sowie projektbasierte Arbeit. Sie sind alle zwei Jahre Austragungsort des internationalen Schmuck- und Emailsymposiums sowie Arbeitsort des Stadtgoldschmieds oder der Stadtgoldschmiedin.

Mehr zu den Künstlerwerkstätten erfährst du auch in unserem Beitrag im THAK Magazin.

Das könnte dir auch gefallen:

Megatrends – Navigator für die Zukunft?!

Megatrends für das eigene Business erkennen und nutzen

Im Portrait: Kleine Rampe Sonderausgabe

Im Gespräch mit Anita Grey, Karolin Hertlein und Judith Hörnlein

Gute Fotos, guter Kaffee, guter Austausch

Zu Besuch im Fotoloft Erfurt bei Paul Träger
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner