World Creativity and Innovation Day

Sei dabei!

Am 21. April ist United Nations World Creativity and Innovation Day – Anlass für uns, die Thüringer Kreativwirtschaft einmal mehr in den Fokus zu rücken und zu zeigen, was Kreativwirtschaft kann. Welche Potenziale in der Branche stecken. Welche Köpfe hinter der Branche stehen. Was diese Köpfe eigentlich tun. Und warum das wichtig ist.

Kreative Orte im ländlichen Raum: In Gösselborn haben Babette Kempfer (Architektin) und Peter Kempfer (Bauingenieur) mit dem HOF 5 einen Coworking und Workation Place geschaffen, Foto: HOF 5.

THÜRINGEN IST KREATIV – ÜBERALL!

Kreative Köpfe und Orte gibt es in Thüringer Städten und im ländlichen Raum. Unser Spotlight richtet sich am 21. April 2024 auf den ländlichen Raum. Unser Ziel: kreativwirtschaftliches Wirken und Tun jenseits der Thüringer Städte vorstellen und Brücken bauen. Zwischen Stadt und Land. Zwischen Kreativschaffenden. Zwischen Kreativwirtschaft und Interessierten.

WAS IST GEPLANT?

Gemeinsam mit Thüringer Kreativschaffenden unternehmen wir am 21. April einen kreativen Sonntagsausflug. Zusammen sind wir kreativ und machen sichtbar, was Kreativwirtschaft kann.

Eine Kooperation mit

Du hast Fragen vorab?

Kontaktiere mich!

Claudia Köhler

Vernetzung & Transfer

0151 / 1500 1683

Das könnte dir auch gefallen:

6 FRAGEN AN GESINE EFFENBERGER VOM WERKRAUM.STUDIO IN DER ERFURTER ZENTRALHEIZE

Im Portrait: Kleine Rampe Sonderausgabe

Im Gespräch mit Anita Grey, Karolin Hertlein und Judith Hörnlein

CRM-Software: Skalieren, was das Zeug hält

Ein Gastbeitrag von Marketing- und Medienberater Andreas Johne
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner