6 Fragen an Hendrik Sadowski

Alumatel Video & Filmproduktion aus Altenburg

Hendrik Sadowski (27) ist Gründer und Inhaber der Alumatel Video & Filmproduktion, die sich auf die Produktion von Unternehmensfilmen spezialisiert hat. Das junge Team aus Altenburg ist davon überzeugt, dass gute Produktionen aus lebendigen Netzwerken und Zusammenarbeit auf Augenhöhe resultieren. Daher setzen die Filmemacher auf fruchtbaren Austausch mit Gleichgesinnten aus der regionalen und überregionalen Kreativszene. Wir wollten mehr über die Filmproduktion aus Altenburg erfahren und haben Hendrik zum Interview via Zoom getroffen.

1. Wie ist die Idee zu deinem Unternehmen entstanden und wer steht hinter der Alumatel Video & Filmproduktion?

Meine Affinität zu Film und Fotografie entwickelte sich bereits in der Schulzeit. Nach einer anfänglichen Ausbildung bei Siemens, studierte ich schließlich Digital Film Making in Leipzig und Berlin. Seit 2015 bin ich als selbstständiger Filmemacher tätig. Zu Beginn habe ich oft gemeinsame Projekte mit meinem Kommilitonen und Mitbewohner umgesetzt, bis wir uns im September 2018 als GbR zur Alumatel Video & Filmproduktion zusammengeschlossen haben. Damals war der Sitz noch in Leipzig. Mein Partner verließ 2019 das Unternehmen, seitdem führe ich es alleine fort mit neuem Sitz in unserer selbstgewählten Heimatstadt Altenburg. Von der Konzeption, über den Dreh bis hin zur Postproduktion betreue ich alle Schritte selbst, für größere Projekte engagiere ich auch andere Selbstständige aus der Kreativszene. Unterstützt werde ich auch durch meinen Bruder Gregor, der derzeit Filmstudent in Leipzig ist und als Kamera-Assistent agiert. Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Kreativschaffenden können wir Projekte mit umfangreicher Expertise von der ersten Idee bis zum finalen Produkt professionell begleiten und ermöglichen hochwertige Produktionen.

2. Welche Projekte habt ihr bereits erfolgreich umsetzen können und wer sind eure Auftraggeber?

Obwohl unser Portfolio durchaus vielfältig ist, liegt unser Fokus eher auf Produktionen für Unternehmen, unter anderem Event- und Produktvideos, Doku-Portraits und Interviews sowie Werbespots und Musikvideos. Wir arbeiten dabei mit den unterschiedlichsten Branchen zusammen. Neben klassischen Formaten für Unternehmensfilme wie Werbespots, Produkt- und Imagefilme, begleiten wir auch Projekte aus der Kreativwirtschaft, zum Beispiel Doku-Portraits von Künstlern oder die Interviewreihe Faces of Leipzig. Zu unseren Auftraggebern zählen vor allem Unternehmen aus der Region, aber auch mit Kooperationspartnern aus Leipzig arbeiten wir regelmäßig zusammen.

3. Warum hast du Altenburg als Lebens- und Arbeitsort gewählt?

Nachdem ich während meiner Ausbildung einige Jahre in Berlin und Leipzig gelebt habe, hatte ich das Bedürfnis, wieder mehr aus der Großstadt heraus im ländlichen Raum und unserer Heimatregion zwischen Leipzig und Altenburg zu agieren. Die Arbeit als Video- und Filmproduktion bringt in einer Kleinstadt natürlich Vor- und Nachteile gegenüber den kreativen Hochburgen in Großstädten mit sich, doch wir sehen viel Potenzial in der Region. Unser langfristiges Ziel ist es, ein funktionierendes Netzwerk der unterschiedlichen kreativen Handwerke vor Ort mitzugestalten. Derzeit arbeiten wir an der Organisation eines Kreativstammtisches für Akteure aus der Film- und Medienbranche in der Region.

4. Wie wichtig ist euch Zusammenarbeit?

Sehr wichtig. Wenn wir einen Auftrag umsetzen, überlegen wir, welche Kompetenzen wir einbringen können, welche weiteren Kompetenzen dem Projekt guttun würden und inwieweit wir in Absprache mit dem Kunden andere kreative Freischaffende einbeziehen können. Es geht dabei um die Zusammenarbeit zwischen den Handwerkern. Wir möchten keine Alleinkämpfer sein, sondern aus der Expertise des Netzwerkes Potenziale und Learnings schöpfen.

5. Wie lässt sich euer Workflow beschreiben?

Kundennah.

6. Was sind deine Visionen in Bezug auf die Alumatel Video & Filmproduktion?

Ich will als Kreativschaffender und als Unternehmer weiter wachsen und in unsere Kompetenzen investieren, dazu zählt neben modernem Equipment vor allem die Anstellung erster Mitarbeiter. Mein nächstes Ziel ist die Gründung einer GmbH, um die Alumatel Video & Filmproduktion als eine Art übergreifendes Dach für alle beteiligten Kreativschaffenden auszubauen.

Parallel dazu habe ich in den letzten Monaten mit zwei weiteren Co-Gründern aus Altenburg an der Eröffnung eines professionellen Coworking Space gearbeitet. Im Juli soll das Skatstadt:Hub seine Türen öffnen und Selbstständigen, Kreativschaffenden und digitalen Nomaden in Altenburg ein unternehmerisches Umfeld zum gemeinsamen Arbeiten bieten und einen fruchtbaren Austausch ermöglichen. Die Alumatel Video & Filmproduktion wird mit als erste die neuen Arbeitsräume beziehen.

Kontakt

Hendrik Sadowski
Video & Filmproduktion Alumatel
Tel.: 0152 342 10415
Mail: info@alumatel.de
www.alumatel.de

Dein Interview auf unserer Webseite!

Kontaktiere mich!

Nina Palme

Kommunikation

0151 / 1290 4638

Das könnte dir auch gefallen:

Im Portrait: Nivre Film & Studio GmbH

Ein Gespräch mit Martin Goldschmidt, Katrin Holl und Dietmar Thal

Kreativunternehmerinnen aus Thüringen

Kreative Frauen Spezial

Digitale Barrierefreiheit als neuer (alter) Standard

Im Interview mit Enrico Göbel
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner