6 FRAGEN AN GESINE EFFENBERGER VOM WERKRAUM.STUDIO IN DER ERFURTER ZENTRALHEIZE

Im ehemaligen Industriedenkmal des alten Erfurter Heizwerkes aus dem 20. Jahrhundert wurde im September diesen Jahres der neue Kreativ-Hotspot “Zentralheize” eröffnet. Neben dem Inhouse-Catering “KostBar”, verschiedenen Firmen und Eventräumen, befindet sich hier das Werkraum.Studio und die Kreativ.Werkstatt von Agenturchefin Gesine Effenberger. Die gebürtige Sachsen-Anhalterin hat im März 2021 in die aufbereiten Industrieräume ihr Studio integriert, das Interessierte für Shootings, Events und Workshops anmieten können. Wir wollten mehr darüber erfahren und haben uns im Zuge des THAK Forum 2021, das live aus dem Werkraum.Studio gesendet wurde, mit Gesine getroffen und mehr über ihre Räumlichkeiten erfahren.

Werkraum.Studio, Foto: www.studiomarcofischer.de

1. Wie kam es zu dem Entschluss ein eigenes Studio in der Zentralheize zu eröffnen?

Vor zwanzig Jahren habe ich meine Event-Modelagentur “Effenberg Models” gegründet. Über die Zeit kamen mehr und mehr Produktionen mit Kampagnen und Imagevideos für namhafte Modelabels hinzu. Ich musste mich dabei stets in fremde Studios einmieten, was oftmals mit großem Aufwand verbunden war: Man bringt das ganze Equipment mit, die Models müssen immer an einen anderen Ort kommen sowie auch die Fotografen und Fotografinnen.

Als sich die Möglichkeit ergab, die Räumlichkeiten in der neu aufbereiteten Zentralheize in Erfurt anzumieten, habe ich mich dazu entschlossen, ein eigenes Studio zu eröffnen. Somit konnte ich das Werkraum.Studio als Mietstudio etablieren, das für unsere eigenen Produktionen dient, aber auch kreativer Space für Kreativschaffende aus der Region sein soll. Seit März 2021 weht hier der kreative Geist einer Filmproduktionsfirma und anderer Soloselbständiger. Mein zweiter Raum, die Kreativ.Werkstatt direkt nebenan, wurde bereits von verschiedenen Firmen als Denkfabrik, Meeting- oder Workshopraum genutzt.

„Ich musste mich dabei stets in fremde Studios einmieten, was oftmals mit großem Aufwand verbunden war“

Kreativ.Werkstatt, Foto: Claudia Köhler (THAK)

Kreativ.Werkstatt, Foto: Claudia Köhler (THAK)

2. Wie kam es zum eigenen Modelbusiness?

Mit fünfzehn Jahren habe ich damals in meiner Heimat mit dem Modeln angefangen. Mit achtzehn wollte ich dann auf eine Modelschule, aber meine Eltern hatten einen anderen Weg für mich vorgesehen: Ich sollte Ärztin oder Anwältin werden, wie der Rest meiner Familie. So kam es, dass ich eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten absolvierte und danach Jura studierte. Nebenbei habe ich weiterhin gemodelt, war mittlerweile international unterwegs und habe für Firmen wie Bogner, Joop, Escada und Passionata gearbeitet. In meiner Freizeit habe ich viel gebastelt und genäht. Die Kreativität hat mir viel mehr gegeben als das Studium und so kam es, dass ich das Jurastudium letztendlich abgebrochen habe. Kurz darauf verschlug es mich nach Erfurt, wo ich meinen heutigen Mann kennenlernte und blieb. Ich begann eine Ausbildung zur Textilbetriebswirtin, habe Modenschauen und Events organisiert und so mein Talent zur Organisation entdeckt. Mit 28 Jahren habe ich mich entschlossen, meine eigene Agentur zu gründen. Seit mittlerweile 22 Jahren lebe ich nun hier in Erfurt und bin beeindruckt von der kreativen Entwicklung, die sich vor allem in solchen Kreativ-Hotspots wie der Erfurter Zentralheize zeigt.

„Die Kreativität hat mir viel mehr gegeben als das Studium und so kam es, dass ich das Jurastudium letztendlich abgebrochen habe“

3. Wie kann man deine Räume mieten, welchen Stil haben diese und wie fördern sie die Kreativität?

Um die Räume anzumieten, schickt man einfach eine Anfrage über unsere Webseite, kontaktiert mich telefonisch oder über unsere Social Media-Kanäle. Stilistisch habe ich die Räume dem Stil der Architekten der Zentralheize angepasst: Der alte Industriecharme sollte sich auch im Mobiliar wiederspiegeln. Ledersessel, schlichte Einrichtungsgegenstände mit Charme und Charakter prägen die Atmosphäre, die sich im Gebäude durch Stahl, Ziegel und ein einheitliches Lichtkonzept wiederfindet. Ich habe vor allem beruhigende Farbtöne gewählt, wie Grün, Braun, Gold – in der Kreativ.Werkstatt habe ich so ein Natur-Thema erschaffen. Die Leute sollen sich fühlen, als wären sie im Regenwald: Moosbilder, grüne Samtstoffe, Holzmöbel und Naturklänge sind entspannend und fördern die Kreativität.

Zentralheize, Foto: @flo_wytspc

Zentralheize, Foto: @flo_wytspc

Foto: www.studiomarcofischer.de

Foto: www.studiomarcofischer.de

4. Welche Ausstattung hat das Werkraum.Studio und wie kann man es nutzen?

Das Werkraum.Studio hat eine Fläche von 200 Quadratmetern. Es ist zudem mit einer großen Hohlkehle ausgestattet sowie allen technischen Features. Es eignet sich vor allem für Shootings und als Filmset. Für verschiedene Produktionen halten wir Ausstattungsgegenstände, Requisiten und Accessoires bereit und können Stylisten und Visagistinnen vermitteln. Auch bieten wir Unterstützung in der Nachbereitung von Produktionen an, wie Grafik, Retouche oder auch Filmproduktion.

Das Werkraum.Studio hat einen Glasfaser- und einen LTE-Anschluss. Neben zubuchbaren Inhouse-Catering können sich Gäste auch in der Küche kleinere Speisen zubereiten, zudem gibt es hier eine Kaffeemaschine und eine Geschirr- sowie Besteckausstattung. Daneben verfügt der Raum über Schreibtische, Kleiderstangen, Sofas und andere Einrichtungsgegenstände, die man auch für Fotos, Filme oder für sein Event flexibel nutzen kann. Das Studio hat große Fenster, durch die Tageslicht dringt. Die Räume können aber auch abgedunkelt werden.

5. Und die Kreativ.Werkstatt?

Die Kreativ.Werkstatt direkt nebenan ist ein 45 Quadratmeter großer Raum, der für eine Gruppe von 12 bis 15 Personen geeignet ist. Auch dieser Raum verfügt über eine eigene Teeküche mit Kaffeemaschine, Kühlschrank, Wasserkocher, Spülmaschine und Geschirr. Für Videokonferenzen oder Workshops steht ein großer Flatscreen mit Videokonferenz-System zur Verfügung. Natürlich ist WLAN und LTE vorhanden. Auch das Interieur des Raumes ist flexibel nutzbar (Couch, Stühle, Tische) und kann auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden.

Foto: www.studiomarcofischer.de

Kreativ.Werkstatt, Foto: Claudia Köhler (THAK)

Kreativ.Werkstatt, Foto: Claudia Köhler (THAK)

6. Welche Visionen hast du bezüglich deines Mietstudios und der kreativen Räumlichkeiten?

Ich freue mich, wenn bald noch mehr Firmen das Studio und den Kreativraum nutzen und hier die Ideen sprudeln und spannende Projekte entstehen. Es macht mir viel Freude, neue Menschen zu treffen und in den Austausch mit anderen Branchen und Bereichen zu gehen. Zudem bin ich gespannt, wie sich der Kreativort “Zentralheize” in Zukunft noch entwickeln wird, wenn hier bald auch Konzerte und Events stattfinden. Das ehemalige Industriedenkmal bietet viel Potenzial für Erfurt und dynamisiert die Region. Ich freue mich, ein Teil davon zu sein und auf interessierte Anfragen.

„Es macht mir viel Freude, neue Menschen zu treffen“

Kontakt

Werkraum.Studio
Im Erfurter Heizwerk
Maximilian-Welsch-Str 6a
99084 Erfurt
Mobil: 0178-3970106
Tel.: 0361-5 61 52 89
Mail: hey@werkraum.studio
www.werkraum.studio
Instagram: werkraum.studio

Galerie Kreativ.Werkstatt – Fotos Claudia Köhler (THAK)

Titelbild: www.studiomarcofischer.de

Dein Interview auf unserer Webseite?

Kontaktiere mich!

Nina Palme

Kommunikation

0151 / 1290 4638

Das könnte dir auch gefallen:

STÄDTE MAL ANDERS ERLEBEN: 360-GRAD-TOUREN UND IMMOBILIENFOTOGRAFIE

von Fotograf Patrick Stohl aus Eschenbergen

NACHHALTIGKEIT MIT KREATIVWIRTSCHAFT

Kreativschaffende als Vorreiter:innen unserer Zeit

001: Nutzungsrechte

Podcastgast: AGD Geschäftsführerin Victoria Ringleb
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner