Kreativagentur und IT-Systemhaus aus Gera

next.motion!

Seit nun über 20 Jahren führen die langjährigen Freunde, Geschäftspartner und Kollegen Carsten Breitbarth und Pierre Geyer mit ihrem Team aus Expert:innen die Kreativagentur und das IT-Systemhaus next.motion in Gera. Ihre Projekte spiegeln dabei ihre Leidenschaft für moderne Technologien wider. Dabei setzen sie vor allem auf regionale Zusammenarbeit und individuell zugeschnittene Digital- und Kreativprojekte. Wir haben uns mit Gründer Pierre Geyer zum Gespräch verabredet und mehr über die Entstehungsgeschichte von next.motion, aktuelle Referenzen und Visionen zum Community Networking in seiner Heimatstadt Gera erfahren.

Welche kreativen Leistungen bietet ihr als Kreativagentur und IT-Systemhaus an?

Mit unserem breit aufgestellten Team aus Software- und TYPO3-Entwicklern, Gestaltern und Projektleiter:innen können wir unseren Kund:innen von der Beratung und Konzeption über den IT-Support, die Wartung und Beschaffung bis hin zum Webdesign und individuellen Digitalisierungsprozessen alles anbieten. Hinzu kommt die Leidenschaft meines Mitgründers Carsten für IT-Netzwerke – von Linux bis Windows, von Firewall bis PC – und mein Schwerpunkt in der Beratung zu Webtechnologien.

Mit welchen Kund:innen arbeitet ihr zusammen?

Unsere Kund:innen waren zu Beginn regional und sind heute vorwiegend bundesweit ansässig. Dazu gehören beispielsweise der Bundesweite Vorlesewettbewerb, picture alliance – das Bildportal der DPA, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Buchpreis. Wir beschränken uns nicht auf bestimmte Branchen und Bereiche, arbeiten aber verstärkt mit Auftraggebenden aus dem Bildungsbereich zusammen. Beim Deutschen Buchpreis haben wir zum Beispiel den Auftrag erhalten, den organisatorischen Ablauf der Veranstaltung nach innen und außen durch digitalisierte Prozesse zu vereinfachen. Das betrifft die Anmeldeprozesse, das Einreichen von Bewerbungen sowie einfach zu bedienende Tools für das Bewerber:innenmanagement. 

Es macht uns einfach Spaß und wir sind sehr stolz darauf, Projekte wie dieses mit unserer Expertise unterstützen zu können. Ähnlich verhält es sich mit dem Auftrag für die Stadt Gera: Kürzlich haben wir die Website unserer Heimatstadt Gera relauncht – ein Ritterschlag für uns, da wir so die Außendarstellung unserer Region und Stadt aktiv mitgestalten können. Weitere aktuelle Kooperationen sind Digitalisierungsprojekte für den Börsenverein des Deutschen Buchhandels und für den Bundeswettbewerb Jugend Musiziert. Aber auch die Zusammenarbeit mit hiesigen Unternehmer:innen, vom produzierenden Gewerbe bis hin zum Bioladen, stehen nach wie vor im Fokus.

Welche Potenziale birgt Gera und inwiefern möchtet ihr die Region mit euren kreativen Expertisen mitgestalten?

Carsten und ich sind in Gera geboren und hatten nie einen Anreiz, wegzugehen – weder persönlich noch beruflich. Gera ist eine schöne Stadt mit viel Potenzial. Hier können wir uns kreativ entfalten und die Region von Grund auf mitentwickeln. Mit der Hochschule Gera-Eisenach haben wir als Agentur und IT-Systemhaus auch immer wieder Zugriff auf Nachwuchsfachkräfte, sodass wir für Arbeitsplätze sorgen und somit die Absolvent:innen an die Kreativbranche binden. 

Zudem ist Gera Pilotprojekt für SMARTCity, wo wir uns in der Planung und Konzeption mit einbringen konnten. Hier entstehen neben smarten Quartieren auch Photovoltaikanlagen auf kommunalen Gebäuden. An Schulen sollen bald Kompetenz- und Digitalchecks durchgeführt werden. Es gibt zudem bereits Parkbänke, an denen man kabellos sein Smartphone laden kann sowie erste e-Bike-Stationen. Natürlich ist noch viel Luft nach oben, was die Stadtgestaltung in Richtung Zukunft betrifft, aber wo Luft nach oben, da auch Platz in die Breite, um aktiv an Veränderungen in Richtung Zukunft beteiligt zu sein, mitgestalten zu können und von Anfang an Teil davon zu sein. 

“Wo Luft nach oben, da auch Platz in die Breite, um aktiv an Veränderungen in Richtung Zukunft beteiligt zu sein, mitgestalten zu können und von Anfang an Teil davon zu sein”

Welche Möglichkeiten gibt es für Akteur:innen eurer Branche, um in Gera und Umgebung zu netzwerken?

Nicht viele, deshalb haben wir die Sache mit der von uns gegründeten Web Developer Group selbst in die Hand genommen. In regelmäßigen, kostenlosen Treffen dreht sich alles um die Themen Digitalisierung und IT. Hierzu laden wir Speaker:innen und Expert:innen für Impulse ein, danach ist ausgiebig Zeit zum Austausch und Networking. Mittlerweile hat sich eine kleine Peergroup gebildet, die regelmäßig am Start ist. Wir freuen uns aber auch über neue Gesichter.

Was steht in nächster Zeit noch an?

Ansonsten haben wir uns zum Ziel gesetzt, weiterhin unseren Beitrag zur regionalen Entwicklung zu leisten und kreative Netzwerke aufzubauen und zu stärken. Darüber hinaus möchten wir das Thema KI verstärkt in unsere Projekte integrieren und wie immer am Puls der Zeit sein, neue Technologien kennenlernen und gemeinsam mit unseren Kund:innen ihre und unsere digitale Zukunft gestalten.

Kontakt

next.motion OHG
Gagarinstraße 92
07545 Gera
www.next-motion.de
info@next-motion.de

Dein interview auf unserer Webseite?

Kontaktiere mich!

Nina Palme

Kommunikation

0151 / 1290 4638

Das könnte dir auch gefallen:

6 Fragen an Anne Raßbach und Christian Rohr

March – Web & Motion Design Kreativagentur

6 FRAGEN AN MICHAEL KAUFMANN VON MIKAMEDIA

COVID-19 DIGITAL CARE PACKAGE

Kunden digital informieren
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner