Finnwaa WorkSpace

Coworking, Büros und Meetingräume über den Dächern von Jena

Kreativität braucht Freiräume – und diese befinden sich im Finnwaa WorkSpace in luftiger Höhe in Jena über den Dächern der Stadt. In der 7. und 24. Etage des JenTowers können interessierte Coworker:innen voll ausgestattete Arbeitsplätze zur Kurz- oder Langzeitmiete nutzen. Verschiedene Meetingräume sowie ein geräumiger Community Space bieten in entspannter Atmosphäre Platz für das Entwickeln neuer Ideen und Projekte. Was die über 700 Quadratmeter großen Fläche noch alles zu bieten haben und aus welcher Intention heraus der Space entstanden ist, haben wir mit dem Geschäftsführer der Finnwaa GmbH Andreas Hörcher besprochen.

Wie ist die Idee zum Finnwaa WorkSpace entstanden?

Die Entscheidung, einen Coworking Space zu eröffnen, haben wir im Sommer letzten Jahres getroffen. Zum einen sind zentrale Büroflächen im Technologie-Standort Jena weiterhin sehr gefragt, aber nicht immer so leicht zu bekommen. Zum anderen haben wir als Finnwaa GmbH in unserem Firmensitz im JenTower auf mehreren Etagen Platz für unsere Finnwaa-Teammitglieder. Viele der Teammitglieder nutzen weiterhin intensiv unsere Homeoffice-Möglichkeiten. Da wir niemanden wieder ins Büro zwingen wollen, haben wir uns entschieden, die aktuell ungenutzten Flächen und Plätze interessierten Unternehmen und Freelancer:innen zur Verfügung zu stellen und unsere Räumlichkeiten in einen Coworking Space zu verwandeln sowie für die Buchung von Meetingräumen zu öffnen. So kommen wir dem Bedarf nach Büroflächen nach und beleben unseren Standort mit neuen Gesichtern sowie unternehmerischem Input, der sich auch positiv auf unsere Agentur auswirkt.

Wir wollen übrigens keine Konkurrenz zu hiesigen bereits etablierten Coworking Spaces sein, sondern mit dem Nutzungskonzept „Finnwaa WorkSpace” und „Meetingräume“ unsere Fläche und Ausstattung in der Innenstadtlage anbieten. Unsere Flächen zu minimieren war dabei keine Option; durch das Nutzungskonzept wird es uns möglich, die Räume zu behalten. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Was bietet der Co-Working Space und die Meetingräume?

Die aktuell 35 modern und ergonomisch eingerichteten Arbeitsplätze in insgesamt zwölf 16 hellen und klimatisierten Büros sind alle mit Curved-Monitoren ausgestattet. Zudem bieten wir elektrisch höhenverstellbare Tische und Highspeed-Internet für interessierte Unternehmen und Freelancer:innen an. Unsere Meetingräume sind für kleinere und mittlere Teams geeignet, um ungestört an gemeinsamen Projekten zu arbeiten oder Workshops durchzuführen. An großen Bildschirmen lassen sich Zwischenergebnisse präsentieren. Der geräumige Community Space lädt zu lockeren Get-Togethers ein, kann aber auch für Business-Events und Weiterbildungen angemietet werden. Im großflächigen Flurbereich kann man zusammenkommen, im offenen Sitzbereich oder auf den Barhockern in der Küche findet man Platz, um zu netzwerken oder zu entspannen.

Wer kann sich bei euch einmieten?

Im Finnwaa WorkSpace sind Unternehmen aller Branchen und Bereiche willkommen. Ob Freelancer:innen aus der Digitalindustrie, Remote-Mitarbeiter:unnen, Menschen aus der Kreativwirtschaft, Start-ups oder Teams aus Industrieunternehmen. Wir freuen uns sowohl über Unternehmen, welche eine an einer längerfristigen Nutzung interessiert sind, aber auch über geschäftlich Reisende, die für ihren Aufenthalt im thüringischen Jena einen Arbeitsplatz über den Dächern des Digitalstandortes suchen. 

Wie kann man die Arbeitsflächen und Räume bei euch buchen?

Aktuell bieten wir für Unentschlossene die Möglichkeit zu einer kostenfreien Besichtigung im Space an. Ansonsten haben wir 5-Tage-Pässe, 10-Tage-Pässe und ein Monatsticket im Angebotsportfolio. Feste Arbeitsplätze, Büros und individuelle Büroflächen sind aktuell auf Anfrage verfügbar. Alle Räumlichkeiten und Plätze, einschließlich der Meetingräume und des Community Space, können ganz einfach in unserem Online-System über unsere Webseite gebucht werden. Sobald man bei uns vor Ort ist, erhält man eine Karte, die den Zugang zu unserem Space ermöglicht und auf Wunsch einen Schlüssel für ein privates Schließfach beziehungsweise den Schlüssel zum eigenen Büro.

Inwiefern passt das Konzept des Finnwaa WorkSpace in den JenTower und was hat es mit New Work zu tun?

Die Unternehmen innerhalb des Turms sind gut miteinander vernetzt. Der Turm lebt vom lebendigen Austausch zwischen den Unternehmen. Insofern war die Öffnung unseres Coworking Spaces im Turm naheliegend und traf bei allen im JenTower auf positive Resonanz. Es wäre schade, die Plätze und somit Potenzialräume ungenutzt zu lassen. Vor allem, wenn der Bedarf da ist. 

Außerdem wird es Zeit für innovative Bürokonzepte: Um-, Neu- und Zwischennutzung großer Büroflächen sind die Zukunft. Digitalisierung und Homeoffice haben den klassischen Arbeitsplatz teilweise überflüssig gemacht. Teammitglieder sollten zudem selbst entscheiden dürfen, wo sie am besten arbeiten können. Durch das Öffnen der Flächen für Externe werden neue Perspektiven auf unternehmerische Fragen und wertvoller Wissenstransfer möglich. Als Geschäftsführer ist es meine Aufgabe, aktuelle Bedürfnisse der New-Work-Bewegung zu erkennen und entsprechende Flexibilität anzubieten. Ich bin selbst kein klassischer Büromensch – daher möchte ich auch für mich eine Arbeitsumgebung schaffen, in der ich mich wohlfühle. Der passende Arbeitsplatz für die individuellen Herausforderungen des Berufsalltag ist meiner Meinung nach ein Grundbedürfnis. 

Sind noch weitere Projekte im Coworking Space geplant?

Dadurch, dass wir erst vor ein paar Monaten den Space eröffnet haben, evaluieren wir aktuell primär das Feedback und die Bedürfnisse, um unser Angebot weiter zu optimieren und auszubauen. Dafür sind wir in intensiven regelmäßigem Austausch mit unseren Kund:innen hier vor Ort. In den letzten Tagen haben wir das Thema Meetingräume noch mehr in den Fokus gerückt und ausgebaut, um so eine interessante Alternative zu klassischen Konferenz- oder Meetingräumen anbieten zu können. Unser Traum ist eine belebte Coworking- und Meetingfläche, auf der die Community arbeiten und netzwerken kann und sich Synergieeffekte ergeben. Wir freuen uns daher auf zahlreiche Anfragen und das Interesse an einem der wohl schönsten und außergewöhnlichsten Arbeitsorte in Jena.

Kontakt

Finnwaa WorkSpace
Leutragraben 1 | JenTower
07743 Jena
Web: finnwaa-workspace.de
Mail: kontakt@finnwaa-workspace.de
Instagram: @finnwaa_gmbh

Fotos im Beitrag: Finnwaa WorkSpace

Über die Finnwaa GmbH – Search & Social Media Advertising
Als eine der führenden unabhängigen Spezialagenturen für Search & Social Media Advertising entwickelt die Finnwaa GmbH maßgeschneiderte, erfolgreiche Werbekampagnen für Google Ads und Social Ads. In ihrer langjährigen Tätigkeit hat sie sich detailliertes Fach- und Branchenwissen angeeignet und über Ländergrenzen hinweg vertrauensvolle Kundenbeziehungen aufgebaut. Die Jenaer Agentur verfügt über zertifiziertes Know-how und selbst entwickelte Tools für die Konzeption, Umsetzung und stetige Optimierung von Ads-Kampagnen.

Dein Interview auf unserer Webseite?

Kontaktiere mich!

Nina Palme

Kommunikation

0151 / 1290 4638

Das könnte dir auch gefallen:

Gründen in Thüringen

Tipps, Impulse, Gründer:innen

Was kann Kreativwirtschaft?

Werkhaus Inklusion Erfurt

Coworking Space & Gründungslabor für alle
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner