EINZELHANDEL TRIFFT KREATIVUNTERNEHMEN

Presseeinladung vom 18. Februar 2020

Thüringer Kreativunternehmer und Einzelhändler entwickeln gemeinsam Zukunftsideen

Digitalisierung gemeinsam anstoßen: Einzelhandel trifft auf kreative Lösungen

 

Am 18. Februar 2020 treffen sich Einzelhändler mit Kreativdienstleistern aus Thüringen im Start-Up und Gründeratelier M6 in der Erfurter Marktstraße zum Austausch. Ziel ist es, durch kreative und innovative Kooperationen gemeinsam neue Zukunftsmodelle für den stationären Einzelhandel zu entwickeln.

Die zukünftigen Herausforderungen des stationären Einzelhandels sind vielfältig: Kundenbindung in einer digitalisierten Welt, die Einführung von Warenwirtschaftssystemen und ein durch die Digitalisierung verändertes Konsumverhalten. Kooperationen mit kreativen Dienstleistern haben das Potenzial diese Herausforderungen mit innovativen Ideen anzugehen. So können zum Beispiel durch die Digitalisierung des stationären Einzelhandels neue Geschäftsmodelle im Bereich E-Commerce, Social Media und Co. entstehen sowie Möglichkeiten einer Erweiterung des stationären Angebots sein. Auch neue Raum- sowie Marketingkonzepte können den Einzelhandel attraktiver machen. Aus diesem Grund bringt die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK) in Kooperation mit der IHK Erfurt Einzelhändler und Kreativschaffende zusammen:

Von 8.00 bis 10.00 Uhr werden sich Kreativdienstleister mit verschiedenen Schwerpunkten mit Einzelhändlern vernetzen. Sie werden Einblicke in Neuheiten hinter, neben und auf dem Ladentisch geben und mögliche Kooperationen eruieren. Hierbei sollen Einzelhändler einen Eindruck davon bekommen, welche neuen (technologischen) Möglichkeiten es gibt, um ihre Geschäftsmodelle zu unterstützen. Den einführenden Impulsvortrag gibt Einzelhändlerin Mechthild-E. Bätz (MBAETZ store) zum Thema „Das eigene Schaufenster digital erweitern”.

Thüringer Kreativunternehmen finden Lösungen für analoge und digitale Produkte, sind Problemlöser und Übersetzer für die Sprache der Zielgruppe. Zugleich verfügt Thüringen über ein facettenreiches stationäres Angebot mit engagierten Händlern aus Leidenschaft.

Wir laden Sie herzlich ein dabei zu sein und freuen uns darauf Sie zu begrüßen. Um vorherige Anmeldung über das Anmeldeformular unter www.thueringen-kreativ.de wird gebeten.

 

EINZELHANDEL TRIFFT KREATIVUNTERNEHMEN

18. Februar 2020, 8.00 – 10.00 Uhr Impulsvortrag: 8.15 – 8.30 Uhr
Austausch in Gesprächen: 8.30 – 9.30 Uhr Netzwerken: 9.30 – 10.00 Uhr

Ort: Start-Up Gründeratelier M6 (Eingang Himmelspforte, 3. OG), Marktstraße 6, 99084 Erfurt, weitere Informationen und das komplette Programm finden Sie unter Einzelhandel trifft Kreativunternehmen.

page1image33436608page1image1502704 page1image33514304 page1image33520448

Über die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft

Kreativität ist eine wichtige Ressource für Innovation und für die Gestaltung des digitalen Wandels. Das Ziel der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK) ist es, mit ihren Qualifizierungs- und Vernetzungsangeboten diese Ressource im Freistaat sichtbar und wirtschaftlich nutzbar zu machen. Dafür aktiviert und begleitet die THAK Netzwerkinitiativen, lädt zum Erfahrungsaustausch ein und schafft Anlässe für Begegnungen zwischen Kreativschaffenden mit Lösungskompetenzen für unternehmerische Herausforderungen und potenziellen Kunden.

Die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK) ist ein Projekt der RKW Thüringen GmbH. Sie ist selbständiger Partner im Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) und wird gefördert aus Mitteln des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds (ESF).

 

Kontakt

Nina Palme
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 151-129 046 38
np@thueringen-kreativ.de

 

Über die IHK Erfurt

Als Dienstleister der regionalen Wirtschaft vertritt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt die Interessen von 59.530 Unternehmen in Nord- und Mittelthüringen. Dabei setzt sich die IHK Erfurt gegenüber Politik und Verwaltung für die Interessen der Unternehmen ein: für wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen, für eine leistungsfähige Infrastruktur, maßvolle Steuersätze, mehr unternehmerische Freiheit und weniger Bürokratie.

Darüber hinaus engagiert sich die IHK als serviceorientierter Dienstleister für ihre Mitgliedsunternehmen. Sie fördert die Gründung von Unternehmen, die duale Ausbildung, unterstützt den Einstieg in neue Märkte, berät zu rechtlichen Fragestellungen und informiert über aktuelle wirtschaftspolitische Themen. Um optimale Unternehmensförderung zu bieten, ist die IHK Erfurt mit ihrem Serviceangebot auch vor Ort präsent und unterhält Service-Center in fünf IHK-Regionen.

page2image33332160

Kontakt

Dirk Fromberger
Handel | Stadtentwicklung
Industrie- und Handelskammer Erfurt
Tel.: + 49 361 3484 204
fromberger@erfurt.ihk.de

 

Top