-

PULS: Akquise für kreativwirtschaftliche Leistungen

Eine gute Vertriebs- und Vermarktungskompetenz ist ein zentraler (Überlebens-)Faktor für das eigene Unternehmen. Gerade Kreativwirtschaftsunternehmen gehen hier oft nicht den Weg des klassischen Vertriebs. In diesem Workshop mit Holger Weser und René Wetzel werden im Dialog miteinander vorhandene (Akquise-)Hürden identifiziert, alte Denkmuster und Vorurteile besprochen und aufgebrochen. Zudem werden konkrete Chancen aufgezeigt und für die Teilnehmer spürbar gemacht. Insbesondere werden konzeptionelle Hilfestellung gegeben, wenn es darum geht, sein Angebot als einzigartig in überquellenden Märkten zu positionieren. Warum sollten Kunden ausgerechnet bei Ihnen kaufen? Was kaufen sie eigentlich? Und welches Ziel verfolgen sie mit dem Kauf? Es werden wichtige Werkzeuge aufgezeigt und an die Hand geben, die Akquise-, Vertriebs- und Vermarktungsaktivitäten erleichtern.

Holger Weser ist kreativwirtschaftlicher Unternehmer, Berater für Vermarktungsprozesse sowie engagierter Verfechter und Anwender von „New Work“. Er besitzt über 20 Jahre Vertriebserfahrung, berät und unterstützt Unternehmen in modernem Leadmanagement, bei der Gewinnung von Neukunden und in der Kundenentwicklung.

René Wetzel ist selbstständiger Berater, Sparringspartner im Vertriebscoaching und herausfordernder Trainer im Vertriebshandwerk. Er greift auf mehr als 15 Jahre Vertriebserfahrung zurück und berät Unternehmen im Bereich Vertriebsmanagement und -prozesse.

 

Anmeldung

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht. Interessierte die sich anmelden, werden ab sofort auf eine Warteliste aufgenommen und können nachrücken, sollten sich kurzfristig noch freie Plätze ergeben.

Unsere kostenfreien Workshops werden ausschließlich für Unternehmen der Thüringer Kreativwirtschaft angeboten. Die Teilnehmerzahl der Workshops ist begrenzt.

Uns und unseren Referenten ist eine möglichst genaue Planung bezüglich der Teilnehmerzahlen wichtig. Wenn Sie sich anmelden, sollten Sie den Termin auch wirklich wahrnehmen. Sollten Sie aus dringenden Gründen doch nicht teilnehmen können, geben Sie bitte immer schnellstmöglich Bescheid. Zudem ermöglichen Sie so anderen Interessierten einen Platz zu bekommen, die ggf. auf der Warteliste stehen. Vielen Dank!

    Branche*

    Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und stimme diesen zu.*

    [recaptcha]

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

     

    Ort: ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt



    ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt, 50.964106, 11.032852000000048
    Top

    Michael Katzlberger

    CEO Katzlberger Consulting GmbH

    Michael Katzlberger war von 2001-2021 Geschäftsführer von TUNNEL23, einer der führenden und meistausgezeichnetsten digitalen Kreativagenturen Österreichs. Seit 2016 widmet sich Katzlberger intensiv dem Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Kreativindustrie und gibt sein Spezialwissen in Workshops, Lehrveranstaltungen und Gastvorträgen im In- und Ausland weiter. 

    Seit 2021 ist Katzlberger mit einem neuen Unternehmen, der Katzlberger Consulting GmbH selbstständig tätig. Sein Schwerpunkt liegt darauf, das Thema KI zu entmystifizieren, um es Unternehmen, Studierenden  und der breiteren Öffentlichkeit besser zugänglich zu machen. 

    Sein Engagement gegen Hass im Internet, dem in Echtzeit mit KI begegnet wurde, wurde 2019 mit vielen Auszeichnungen belohnt, unter anderem mit dem Confare #IDEAward 2019, dem Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2019 (Berlin) oder der Nominierung zum Staatspreis für Digitalisierung für das Projekt #calmdowninternet.

    Welche drei Gedanken haben Sie, wenn Sie an eine “Schöne neue Welt” denken?

    Erschaffe deine eigene Realität!
    Inspiration für eine dystopische Welt.
    Neue Welt. Neues Denken.


    Und was sagt die KI?

    Die „Schöne Neue Welt“ bietet neue Strategien für die schnelllebige Welt von heute.
    Die Welt versinkt im Chaos. Es ist Zeit, sie wieder aufzubauen. Die „Schöne Neue Welt“ wird dir helfen, eine bessere Zukunft zu bauen.
    Die Zukunft ist jetzt.