-

konTHAKt #Ilmenau: Wachstumsschmerz

Unternehmen wachsen mit ihren Aufgaben. Aber wie wachsen Unternehmen “richtig”? Welche Wachstumsschmerzen gilt es dabei auszuhalten? Und ist Wachstum Pflicht? Drei Thüringer Unternehmer berichten von ihren Strategien und den Herausforderungen, denen sie sich beim Thema Unternehmenswachstum gestellt haben. Komplementiert werden sie von Wachtums-Expertin Dr. Merle Fuchs, die handfeste Tipps zum Thema mitbringt.

Erkenntnisse und Visitenkarten können anschließend in persönlichen Gesprächen bei Snacks und Craftbier-Kostprobe ausgetauscht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Auf dem Podium

Markus Bonk hat als Mitgründer der ad hoc gaming GmbH sein langjähriges Hobby zum Beruf gemacht und gemeinsam mit der Muttergesellschaft, ad hoc best services GmbH, ein innovatives Digitalunternehmen im wachsenden eSport-Markt positioniert. Hier ist er verantwortlich für Marketing und PR. Wachstum ist für ihn besonders verbunden mit Fachkräften: „In den kommenden Jahren stehen bei uns einige Projekte an, für die wir weiteres fachkundiges Personal benötigen.“

 

Dr. Merle Fuchs betreut seit 1997 innovative, kreative und technologieorientierte junge Unternehmen. Seit 2000 hat sie sich mit dem TechnologieContor in Gera selbständig gemacht und seitdem mehr als 450 nationale und internationale Gründungsprojekte und Start Ups mit Schwerpunkt Innovation, Markterschließung, Unternehmensentwicklung, Wachstum und Finanzierung betreut sowie sieben Start Ups mitgegründet.

 

Daniel Richter ist Geschäftsführer der Firma Gigapixel Ltd. Das Unternehmen gehört zu den professionellen Bildanbietern und betreibt das einzige hochauflösende Foto-Stockportal der Welt, spezialisiert auf hochauflösende Bilder ab 100 Megapixel. Zurzeit noch ein 3-Mann-Unternehmen, hat Gigapixel Wachstumsabsicht. Doch die Prämisse lautet: Wachstum ja, allerdings nicht um jeden Preis.

 

Jan Schlennstedt ist ein leidenschaftlicher Bierbrauer, der das Brauhandwerk von der Pike auf gelernt hat. Nach über 10 Jahren kehrt er in die Thüringer Heimat zurück und gründet Heimathafen, die Marke für handwerklich gebrautes Bier aus Erfurt. Als Unternehmer einer Craftbier-Marke betrachtet er das Thema Wachstum aus einer anderen Perspektive. Foto: Thomas Victor

Für alle Gäste hat Jan Schlennstedt natürlich einen Schluck Heimathafen dabei.

 

Programm

15.30 Uhr – Einlass
16.00 Uhr – Begrüßung und “Geschwindigkeit um jeden Preis?” – Tipps zum Thema Wachstum von Dr. Merle Fuchs
16.30 Uhr – Kollegialdiskurs: Podiumsgäste im Gespräch miteinander und übereinander (unmoderiert)
17.30 Uhr – Pause
17.45 Uhr – Kollektivdiskurs: Das Publikum im Gespräch mit den Podiumsgästen
18.15 Uhr – Ausklang & Netzwerken

 

Anmeldung

    Datenweitergabe zum Netzwerken

    Sind Sie einverstanden, dass wir nach der Veranstaltung Ihre Kontaktdaten zur Vernetzung untereinander an die anderen Teilnehmer übermitteln? (Wenn ja: bitte ankreuzen, Wenn nein: bitte frei lassen)

    Ja, meine Kontaktdaten dürfen an die anderen Teilnehmer weitergegeben werden.


    Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und stimme diesen zu.*

    [recaptcha]

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

     

    Ort: auftakt.Basis im TGZ Ilmenau, Ehrenbergstraße 11, 98693 Ilmenau



    auftakt.Basis, Ehrenbergstraße 11, 98693 Ilmenau, 50.6838, 10.930960000000027
    Top

    Michael Katzlberger

    CEO Katzlberger Consulting GmbH

    Michael Katzlberger war von 2001-2021 Geschäftsführer von TUNNEL23, einer der führenden und meistausgezeichnetsten digitalen Kreativagenturen Österreichs. Seit 2016 widmet sich Katzlberger intensiv dem Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Kreativindustrie und gibt sein Spezialwissen in Workshops, Lehrveranstaltungen und Gastvorträgen im In- und Ausland weiter. 

    Seit 2021 ist Katzlberger mit einem neuen Unternehmen, der Katzlberger Consulting GmbH selbstständig tätig. Sein Schwerpunkt liegt darauf, das Thema KI zu entmystifizieren, um es Unternehmen, Studierenden  und der breiteren Öffentlichkeit besser zugänglich zu machen. 

    Sein Engagement gegen Hass im Internet, dem in Echtzeit mit KI begegnet wurde, wurde 2019 mit vielen Auszeichnungen belohnt, unter anderem mit dem Confare #IDEAward 2019, dem Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2019 (Berlin) oder der Nominierung zum Staatspreis für Digitalisierung für das Projekt #calmdowninternet.

    Welche drei Gedanken haben Sie, wenn Sie an eine “Schöne neue Welt” denken?

    Erschaffe deine eigene Realität!
    Inspiration für eine dystopische Welt.
    Neue Welt. Neues Denken.


    Und was sagt die KI?

    Die „Schöne Neue Welt“ bietet neue Strategien für die schnelllebige Welt von heute.
    Die Welt versinkt im Chaos. Es ist Zeit, sie wieder aufzubauen. Die „Schöne Neue Welt“ wird dir helfen, eine bessere Zukunft zu bauen.
    Die Zukunft ist jetzt.