-

konTHAKt #Ignition

Lehrgeld ist das beste Investment

Niemand kann den eigenen Weg für einen gehen. Doch manchmal hilft der ein oder andere Reisebericht, ein gezielt gesetztes X auf der Karte oder ein Guide an der Seite. Steile Abgründe prägen die Reise als Unternehmer ebenso, wie die ein oder andere nützliche Entdeckung. Tipps und Tricks von erfahrenen Unternehmern können hier helfen, den eigenen Weg zu gehen.

Auf der konTHAKt #Ignition sprechen Kreativunternehmer miteinander, übereinander und mit dem Publikum – darüber, was sie ihrem früheren Gründungs-Ich mit auf den Weg geben würden, welches Lehrgeld sie gern bezahlt haben und was sie den Gründern von heute gern ersparen würden. Nehmen Sie Teil an einem Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe und verdichten Sie Ihr Netzwerk.

 

Auf dem Podium

Sandra Bach ist das Gesicht hinter Sandruschka aus Weimar. Zuhören, schnell zeichnen und auch noch mit Sinn und Witz? Das kann Sandruschka. Die studierte Kommunikationsdesignerin, Moderatorin, Illustratorin und Workshopleiterin tummelt sich seit 4 Jahren im Bereich Graphic Recording und Visual Facilitation. Sie möchte die Welt anderen und sich verständlicher machen. In Weimar führt sie außerdem ein kleines Büro mit schicken grafischen Produkten im Print-, und Web- und Animationsfilmbereich mit einem Hang zu sozialen und globalen Themen. Zudem hat Sandruschka eine doppelte Identität als Bibi Rosa. (Foto: Carlo Bansini)

 

Dirk Hildebrandt führt seit 20 Jahren die Digital-Agentur <i-D> internet + Design GmbH & Co. KG in Weimar. Das Unternehmen entwickelte sich vom 360-Full-Service Dienstleister hin zu einem Spezialisten in der digitalen und prozessgestützten Markenkommunikation. Die digitale Transformation hat für i-D schon vor einigen Jahren begonnen, als es für Wirtschaft und Verwaltung noch ein abstrakter Begriff war. Heute ist das Unternehmen durch eigene Prozessoptimierung gerüstet und führt erfolgreich Organisationen in den digitalen Wandel.

 

Hannes Mehring ist Serial-Entrepreneur, Community-Aktivist und Interim-Partner für Digital Business Development. In seiner Laufbahn als Unternehmer hat er bereits eine Social Media-Agentur gegründet und geführt, ein Start-up erfolgreich finanziert und aufgebaut sowie in zahlreichen Unternehmen als freiberuflicher Berater gearbeitet. Hannes ruft man an, wenn man einen Manager mit Hands-on-Mentalität braucht, der dabei unterstützt digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln, Teams aufzubauen, eine agile Unternehmenskultur zu entwickeln oder innovative Produkte bekannt zu machen. (Foto: Jacob Schröter)

 

Christoph Rüger ist Gründer und Geschäftsführer der Synesty GmbH aus Jena. Das Unternehmen entwickelt seit 2010 eine Art “Universal-Adapter fürs Internet”: Eine Cloud-Lösung, mit der man verschiedene Software-Systeme, wie mit einem Lego-Baukasten, ohne Programmierung, verbinden kann. Damit lassen sich digitale Geschäftsprozesse sehr schnell automatisieren. Auf der Reise von der Idee zum Produkt gab es viele schmerzhafte Lehrgeld-Momente, die sich erst im Nachhinein als gute Investition entpuppt haben.

 

Freikarten

konTHAKt-Teilnehmer erhalten von uns kostenfreie Tickets für die Ignition!

>> weitere Informationen zur Ignition

 

Anmeldung

    Datenweitergabe zum Netzwerken

    Sind Sie einverstanden, dass wir nach der Veranstaltung Ihre Kontaktdaten zur Vernetzung untereinander an die anderen Teilnehmer übermitteln? (Wenn ja: bitte ankreuzen, Wenn nein: bitte frei lassen)

    Ja, meine Kontaktdaten dürfen an die anderen Teilnehmer weitergegeben werden.


    Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und stimme diesen zu.*

    [recaptcha]

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

     

    Ort: Messe Erfurt GmbH, Gothaer Straße 34 , 99094 Erfurt



    Messe Erfurt GmbH, Gothaer Straße 34 , 99094 Erfurt, 50.9592424, 10.989183099999991
    Top

    Michael Katzlberger

    CEO Katzlberger Consulting GmbH

    Michael Katzlberger war von 2001-2021 Geschäftsführer von TUNNEL23, einer der führenden und meistausgezeichnetsten digitalen Kreativagenturen Österreichs. Seit 2016 widmet sich Katzlberger intensiv dem Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Kreativindustrie und gibt sein Spezialwissen in Workshops, Lehrveranstaltungen und Gastvorträgen im In- und Ausland weiter. 

    Seit 2021 ist Katzlberger mit einem neuen Unternehmen, der Katzlberger Consulting GmbH selbstständig tätig. Sein Schwerpunkt liegt darauf, das Thema KI zu entmystifizieren, um es Unternehmen, Studierenden  und der breiteren Öffentlichkeit besser zugänglich zu machen. 

    Sein Engagement gegen Hass im Internet, dem in Echtzeit mit KI begegnet wurde, wurde 2019 mit vielen Auszeichnungen belohnt, unter anderem mit dem Confare #IDEAward 2019, dem Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2019 (Berlin) oder der Nominierung zum Staatspreis für Digitalisierung für das Projekt #calmdowninternet.

    Welche drei Gedanken haben Sie, wenn Sie an eine “Schöne neue Welt” denken?

    Erschaffe deine eigene Realität!
    Inspiration für eine dystopische Welt.
    Neue Welt. Neues Denken.


    Und was sagt die KI?

    Die „Schöne Neue Welt“ bietet neue Strategien für die schnelllebige Welt von heute.
    Die Welt versinkt im Chaos. Es ist Zeit, sie wieder aufzubauen. Die „Schöne Neue Welt“ wird dir helfen, eine bessere Zukunft zu bauen.
    Die Zukunft ist jetzt.