11.03.2021
-
  • 10:00
  • 15:00

THAK Workshop: Grundlagen der Verhandlungsstrategien »…weil ich es wert bin!«

| ZOOM Meeting |

Jeder kennt das Gefühl, sich schon mal in einer Verhandlung unwohl gefühlt zu haben. Sich schlimmstenfalls am Ende sogar als Verlierer oder Verliererin zu sehen. Gerade bei Preisverhandlungen im beruflichen Kontext verhandelt man gefühlt den eigenen Wert und fühlt sich oft, als ob man diesen verteidigen muss. Was bedeutet eigentlich verhandeln? Ein Grundverständnis darüber, was hinter einer Verhandlung steht und eine gute Vorbereitung befähigen Sie optimistisch in die nächste Verhandlungsrunde zu starten. Im Workshop mit Werkstattcharakter bereiten Sie Michaela Hipp und Felix Knoll auf Ihre nächste Verhandlung vor. Freuen Sie sich auf eine gemeinsame Mittagspause zum Austauschen und Netzwerken.

 

Welche Themenschwerpunkte erwarten sie? 

Grundverständnis des Verhandelns
Interessen, Kommunikation und Problemlösung

Grundlegende Vorbereitung
Klare Zielorientierung, Planung Gesprächsverlauf und Handlungsalternativen bei Dissens

Verhandlungsführung
Aufbau und Technik der Verhandlungsführung, Gesprächstechniken und Prinzipien der Preisverhandlung

 

Referentin und Referent

Felix Knoll ist nach seinem Studium der Diplomsportwissenschaften in der Eventbranche heimisch geworden und hat über mehrere Jahre im klassischen MICE Business (Meetings, Incentives, Conventions, Events) gearbeitet. Über die Stationen Juniorprojektleiter und Projektleiter ging es für ihn bis in die Geschäftsführung der Agentur Go! Marketing + Communication GmbH, die europaweit für Ihre Kunden Veranstaltungen umgesetzt hat. Mit der Gründung der Mindways Segway Citytour Mainz hat er einen Ausflug in die Tourismusbranche unternommen, mit dem Ziel Touristen für seine heutige Heimat Mainz auf „schwebende“ Art und Weise zu begeistern. Heute führt Felix Knoll mit seiner Geschäftspartnerin Michaela Hipp die Geschäfte der projektbar GmbH, die für Ihre Kunden Raum & Räume für viele Arten von Veranstaltungen, Seminaren und Workshops schafft, egal ob real oder virtuell und ohne das denken | planen | handeln aus den Augen zu verlieren.

Michaela Hipp hat schon vor & während ihrem Studium zur Diplom-Ingenieurin in einer Werbe-/ Marketingagentur gearbeitet, was sie durch und durch zur Dienstleisterin werden lassen hat. Sie liebt es für Kunden die passenden Konzepte zu ihren Ziele zu finden.
2002 wagte sie sich in die Welt der Freelancer und gründet kurz danach die projektbar GmbH, welche sie liebevoll als „skalierte Freelancer“ Firma bezeichnet und heute mit Felix Knoll zusammen führt. Ihr Schwerpunkt liegt in der Beratung, Training und Coaching – häufig arbeitet sie als Sparringspartnerin mit Führungskräften, Unternehmerinnen und Unternehmern zusammen.

 

Was sind die Key Learnings? 

 

Für Wen ist der Workshop?

Thüringer Kreativschaffende

 

Schöne neue Welt

Diese Veranstaltung findet im Rahmen unseres diesjährigen Veranstaltungsprogramms zum Thema “Schönen neue Welt?!” statt. Mit einem konstruktiven Geist machen wir Thüringer Kreativschaffende mittels kreativer Werkzeuge, innovativen Mindsets und Methoden, für aktuelle und kommende Herausforderungen zukunftssicherer, regen zum Umdenken und Visionieren an.

 

Anmeldung

Uns und unseren Referenten ist eine möglichst genaue Planung bezüglich der Teilnehmerzahlen wichtig. Wenn Sie sich anmelden, sollten Sie den Termin auch wirklich wahrnehmen. Sollten Sie aus dringenden Gründen doch nicht teilnehmen können, geben Sie bitte schnellstmöglich Bescheid. So ermöglichen Sie anderen Interessierten einen Platz zu bekommen, die ggf. auf der Warteliste stehen. Vielen Dank!

Achtung: Diese Veranstaltung ist aktuell ausgebucht! Sollten Sie sich dennoch anmelden, setzen wir Sie auf unsere Warteliste. Sollten ggf. Plätze frei werden, melden wir uns bei Ihnen. 



    Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und stimme diesen zu.*

    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

     

     

    How To: Zoom

    Systemanforderungen:

    Internetverbindung, Lautsprecher und Mikrofon, Webcam

    Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7, 8, 8.1, 10 | Mac OS X mit MacOS 10.7 oder neuer | Ubuntu 12.04 oder neuer

    Unterstützte Tablets und Mobilgeräte: iOS- und Androidgeräte, Surface Pro 2 mit Win 8.1, Surface Pro 3 mit Win 10, Blackberry-Geräte

    Vor der Veranstaltung

    Sie erhalten per Mail den Link zum Zoom Meeting. In dieser Mail finden Sie auch die Meeting-ID. Zum Starten des Meetings klicken Sie auf den Link.

    Teilnahme über den Browser (ohne Herunterladen der App)

    Sobald Sie auf den Link zum Zoom Meeting klicken, werden Sie aufgefordert, die Zoom App herunterzuladen und zu installieren. In dieser Aufforderung finden Sie die Möglichkeit, direkt über den Browser beizutreten. Eventuell müssen Sie dem Browser noch den Zugriff auf Ihr Mikrofon und/oder Ihre Webcam freigeben. Bitte beachten Sie, dass in dieser Variante manche Funktionen, sowie die Qualität von Bild und Ton eventuell Störungen aufweisen können.

    Teilnahme über die Zoom App

    Starten Sie das Meeting, indem Sie auf den Link klicken. Sie werden direkt zum Download und Ausführen der Zoom App aufgefordert. Nutzen Sie Zoom das erste Mal, wird eine zoomusLauncher.zip Datei heruntergeladen, welche Sie bitte nach dem Download durch einen Doppelklick installieren. Die Zoom App startet dann automatisch. Alternativ können Sie sich den Zoom-Client für Meetings hier manuell herunterladen. Bitte richten Sie Zoom vor Veranstaltungsbeginn ein um mögliche technische Probleme rechtzeitig zu beheben. Achten Sie auch darauf, den Zugriff auf Kamera und Mikrofon zu erlauben. Beides werden Sie während der Veranstaltung benötigen.

    Hat der Host das Meeting noch nicht begonnen, sehen Sie eine Nachricht mit “Please wait for the host to start this meeting.” Sobald das Meeting beginnt, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihr Audio und Video zuschalten können. Klicken Sie dazu einfach auf “Join Audio Conference by Computer”. Und schon geht’s los.

    Sie können jetzt noch Ihre Audioeinstellungen testen. Klicken Sie dazu unten links neben dem Mikrofon-Symbol auf den kleinen Pfeil. Zoom führt Sie automatisch durch den Test, sobald Sie diesen starten. Ebenfalls kann unten links die Videokamera ein- und ausgeschaltet werden.

    Sie müssen sich bei Zoom NICHT registrieren oder anderweitig anmelden, um an einem Meeting teilzunehmen.

     

    Foto: Maarten van den Heuvel



    Top