Kreative Räume

RAUS AUS DEM HOMEOFFICE, REIN IN DEN NEUEN COWORKING-SPACE AM ANGER IN ERFURT!

Die junge Gründerin Tina Staub (28) verschlug es nach zwei Jahren Aufenthalt im italienischen Genua nach Erfurt. Die gebürtige Quedlinburgerin, die ihren Master in Hamburg im Bereich Human Resource Management gemacht hat, liebt es, neue Orte zu entdecken und Menschen zusammenzubringen. Mitte dieses Jahres beschloss sie, ihre Expertisen durch die Gründung ihres eigenen Businesses zu bündeln. Seit Juni ist sie mit handwerklicher Unterstützung durch ihren Partner Filip mit dem Auf- und Ausbau eines brandneuen Coworking-Spaces mitten in der City am Erfurter Anger beschäftigt. Ihr Ziel: Homeofficer:innen aus dem heimischen Büro in die altehrwürdigen Räume des Gründerzeit-Geschäftshauses am Anger 9 holen sowie einen Ort zum Austauschen, Netzwerken und kreativen Arbeiten implementieren.

 

Gründerin des Coworking am Anger Tina Staub.

 

Wie hat sich die Idee zum Coworking am Anger entwickelt?

Nach unserer gemeinsamen Zeit in Italien, in der Filip seinen Master in Robotics Engineering gemacht hat, mussten wir uns die Frage stellen, wohin es nun gehen soll, um uns zu verwirklichen. In unserer Heimat Sachsen-Anhalt gab es leider keine berufliche Perspektive. Als kleine Familie wollte ich aber nicht in eine Großstadt ziehen – obwohl es dort tolle Jobs für uns gegeben hätte. Irgendwann fiel unsere Wahl auf Erfurt. Mein Bruder und seine Familie lebt hier. Zudem erinnern mich die alten Fachwerkhäuser an meine Heimatstadt Quedlinburg. Seit November 2021 leben wir nun hier und als Filip einen Remote-Job bei einem Münchener Unternehmen anfing und ich mich nach (u.a. Remote-) Jobs umsah, setzten wir uns intensiver mit den Themen Homeoffice und Coworking auseinander. Ein Freund von mir meinte aus Spaß: Eröffne doch selbst einen Coworking-Space! Die Idee ließ mich nicht los. Ich besichtigte daraufhin einige Immobilien und dann stieß ich auf die Annonce für die gesamte zweite Etage im Anger 9. Die Räume haben mich mit ihrem besonderen Charme sofort überzeugt, sodass im Juni dieses Jahres aus einer anfangs losen Idee Wirklichkeit geworden ist. Ich bin derzeit noch fleißig am Tüfteln und plane nach den fertigen Umbau- und Einrichtungsmaßnahmen im September/Oktober 2022 zu eröffnen.

 

Auf 250 Quadratmetern Fläche bietet der Coworking-Space am Anger einen Open Space im Gründerzeit-Erkerzimmer u.v.m.

 

Welche Visionen hast du bezüglich des Coworking am Anger?

Ich stelle mir vor, dass hier Leute verschiedener Branchen und Berufungen miteinander ins Gespräch kommen, Unternehmen hier die Räume für Workshops und Veranstaltungen nutzen und Coworker:innen in angenehmer Atmosphäre neue Ideen generieren können und bei Abendveranstaltungen oder in den Pausen zusammenkommen. Ich fände es auch schön, wenn ich meine internationalen Erfahrungen aus meinen vorangegangenen Jobs und vergangenen Projekten im Coworking-Space-Konzept mit einbringen könnte und Menschen aus aller Welt hier einen Platz zum Arbeiten und Netzwerken mit Thüringer Unternehmer:innen finden.

Da ich noch am Anfang stehe, freue ich mich, wenn alle neuen Coworker:innen die Räumlichkeiten gemeinsam mit mir entwickeln und ihre Ideen mit einbringen. Für die (noch) unzähligen weißen Wände suche ich zudem Künstler:innen, die ihre Kunst ausstellen möchten.

 

In der zweiten Etage am Anger 9 befindet sich der neue Coworking-Space.

 

Was hat der Space zu bieten?

Auf 250 Quadratmetern Fläche bietet der Coworking-Space am Anger einen Open Space im Gründerzeit-Erkerzimmer, einen großen Seminar- und Veranstaltungsraum, eine Chillout-Lounge mit Küche für ausgiebige Pausen, vier weitere Räume, die als 1er- bis 4er- Büros genutzt werden können, ergonomische Arbeitsplätze mit Bildschirmen sowie Highspeed-WLAN. Sollte die Nachfrage da sein, lässt sich der Space auch noch erweitern.

Mit der Lage am Erfurter Anger und damit im Zentrum der Stadt, sind die Wege vom Coworking-Space zu Cafés, Restaurants und öffentlichen Verkehrsmitteln kurz. Ich freue mich schon darauf, die ersten Coworker:innen hier zu begrüßen. Bis wir offiziell unser Programm anbieten, muss wie gesagt noch etwas gewerkelt werden. Daher bieten wir Interessierten für 15 Euro/Woche Fix Desks in unseren Schnupperwochen an. Hierzu kann man sich ganz einfach über unsere Webseite anmelden.

 

In den Schnupperwochen im August können Interessierte für 15 Euro/Woche Fix Desks im Coworking am Anger buchen.

 

So können Sie mit Tina Staub Kontakt aufnehmen:

Coworking am Anger
Anger 9, 99084 Erfurt
Web: www.coworking-am-anger.de
Mail: info@coworking-am-anger.de
Instagram: @coworkingamanger
Facebook: Coworking am Anger

 

Ihr Interview auf unserer Webseite!

Sie möchten sich, Ihre kreativen Leistungen und Visionen auf unserem THAK Blog vorstellen? Ihr Expert:innen-Wissen mit der kreativen Community teilen? Aktuelle Projekte vorstellen? Durch einen Beitrag neue Netzwerkpartner:innen und/oder potenzielle Neukund:innen generieren? Dann melden Sie sich per E-Mail bei unserer Expertin für Kommunikation Nina Palme unter np@thueringen-kreativ.de oder rufen Sie an unter 0361 554 675 50 (oder mobil unter: 0151 129 046 38) und vereinbaren Sie einen Interviewtermin (natürlich auch als Video- oder Telefonkonferenz möglich). Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Top