Kreative Köpfe, Wissen:teilen

DIE KUNST DES KÜRZENS – IM INTERVIEW MIT BLOGGER SEBASTIAN SKALITZ

Wissenwertes, Content Creation

Unterhaltsam, lustig, kontrovers, wissenswert, aber vor allem: kurz! Blogger und professioneller Texter Sebastian Skalitz aus Jena hat sich mit seinem Blog 100WÖRTER auf prägnante Inhalte spezialisiert. Dabei ist jeder seiner Artikel maximal 100 Wörter lang. Seine Expertise bietet er auch Unternehmen an, hält Vorträge über das effiziente kreative Schreiben, gestaltet Workshops für Schulen und arbeitet als SEO-Texter. Wir wollten mehr über Sebastian und seine Kunst des Kürzens erfahren.

 

Wir trafen Blogger und Texter Sebastian Skalitz aus Jena zum digitalen Interview.

 

“Immer mehr User:innen sind die seitenlangen Artikel vieler Webseiten einfach zu umfangreich. Viele Leser:innen wollen lieber kurze und prägnante Texte. Texte, die auf den Punkt kommen, ihre Message rüberbringen und das Wesentliche betonen. Und genau das finden Interessierte auf dem 100WÖRTER-Blog und meinem kreativen Portfolio für Unternehmen”, erklärt Sebastian Skalitz im Interview. Den gebürtigen Sachsen-Anhalter verschlug es nach seinem Studium der Germanistik und Philosophie nach Jena zum Masterstudium. Das Schreiben war schon früh ein wichtiger Teil seines Alltags. Bereits im Kindergarten hatte er den Wunsch, irgendwann mal Schriftsteller zu werden.

Die Liebe zum Kürzen von Texten entwickelte sich allerdings nach seinem Studium: “Ich war nach dem Masterabschluss ein Jahr in Neuseeland unterwegs und habe Reiseberichte geschrieben. Damit die Texte nicht allzu sehr ausufern, habe ich mir selbst die Vorgabe von 100 Wörtern gesetzt. Die kurz und knapp gebündelten Informationen über meinen Reisealltag kamen bei den Leuten überraschenderweise total gut an. Zusätzlich schrieb ich Kurzgeschichten, wodurch sogar ein Verlag auf mich aufmerksam wurde, sodass ich 2019 mein erstes Buch Neue Sagen aus dem Huy realisieren konnte”, erinnert sich der Blogger, der sich vergangenes Jahr mit dem Schreiben nebenberuflich selbstständig gemacht hat. Unternehmen aller Art können auf 100woerter.de Blogbeiträge und Gastartikel in Auftrag geben. Zudem umfasst sein Portfolio das Erstellen von kurzen (und auch langen) Werbetexten für Online-Shops, Webseiten, Blogs und Social-Media-Aktivitäten. Sebastian schreibt darüber hinaus SEO-Texte sowie Projektberichte für Hilfsorganisationen, die als Printmedium erscheinen.

 

 

“Ich bringe Inhalte auf den Punkt. Mit meinem Content möchte ich ein Gegenangebot zu ellenlangen Inhalten schaffen und in kürzester Zeit prägnante Informationen vermitteln. Dabei kann ich mich schnell in verschiedenste Themen einfinden und auch komplexe Inhalte kürzen und vereinfachen. Auf meinem Blog finden sich daher ganz unterschiedliche Artikel zu Alltagsfragen, wie: Woher kommen manche Sprichwörter? Warum kräht der Hahn? Wie kam das Alphabet zu seinem Namen? Etc. Sonntags wird immer ein ganz bestimmter Artikel sehr oft aufgerufen: Kann man zu weiche Eier nachkochen?“

Der Künstler des Kürzens gesteht uns im Gespräch, dass es auch für ihn nicht immer einfach ist, Texte auf maximal 100 Wörter zu kürzen. Aber der Experte hat sich über die Jahre eine Tool-Box zusammengestellt: “Ich weiß ja von vornherein, dass die 100-Wörter-Texte nur wenig Platz bieten. Daher überlege ich mir von Beginn an bzw. beachte direkt bei der Recherche, was wirklich(!) wesentlich für einen Text, für eine Aussage, für eine Erklärung ist. Das ist oft ziemlich herausfordernd, gerade wenn es um komplexe Themen geht. Mittlerweile bin ich geübt darin, kurze Formulierungen zu finden, die weniger Wörter benötigen: Statt zum Beispiel schreibe ich beispielsweise oder etwa. Diese minimalen Änderungen können in der Gänze für kurze Texte entscheidend sein. Helfen kann auch, Fakten zu bündeln, Sätze zu vereinfachen und Links/Hinweise zu weiterführenden Informationen zu verwenden. Es gilt wie folgt: Die Konzentration aufs Wesentliche und Übung macht den Meister/die Meisterin! Mit jedem Text verbessert man sich automatisch.”

 

Skalitz‘ Workspace in Jena.

 

Der Content Creator, der seinen Schreibstil (logischerweise) als eher “unverschnörkelt” beschreibt, möchte die Artikel auf dem 100WÖRTER-Blog nach bereits erfolgten E-Book-Veröffentlichungen perspektivisch auch als Taschenbücher herausgeben und im Eigenverlag umsetzen. “Ich stelle mir das als schönes Geschenk und als Kurzlektüre für Zwischendurch vor.” Zudem bereitet er seit Kurzem Content als Podcast auf. Viel Zeit zum Anhören muss man auch hier nicht investieren: In nicht einmal zwei Minuten können Interessierte mehr über das Thema via “Wissens-Snack” zu sich nehmen – prägnant, unterhaltsam und informativ.

 

Sebastian Skalitz 100-Wörter-Texte gibt es bereits als E-Book zu lesen und sollen bald als Taschenbuch herausgegeben werden.

 

Eine inspiratives Netzwerk hat der Blogger bereits mit der Thüringen bloggt-Community gefunden, die ihn in Fragen rund ums professionelle Schreiben die letzten Jahre unterstützt hat. Der Zusammenschluss von Thüringer Content Creator:innen und Blogger:innen dient seit einigen Jahren professionell Schreibenden als Austauschplattform. Und was ist für die Zukunft geplant? „Neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Projektmanager für Digitale Kommunikation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena möchte ich die freien Zeiten nutzen, um möglichst ungebunden zu arbeiten und dabei mit dem Camper durch die Lande ziehen.“ Bis zum gewünschten Leben “on the road” möchte sich der Kreativschaffende jedoch zunächst in Thüringen noch mehr als Autor und Person profilieren, weitere Projekte mit Kund:innen umsetzen sowie Kooperations- und Netzwerk:partnerinnen finden.

 

So können Sie mit Sebastian Skalitz Kontakt aufnehmen:

100WÖRTER-Blog
www.100woerter.de
Mail: kontakt@100woerter.de
Instagram: @100woerter
Facebook: 100Wörter
Twitter

 

Ihr Interview auf unserer Webseite!

Sie möchten sich, Ihre kreativen Leistungen und Visionen auf unserem THAK Blog vorstellen? Ihr Expert:innen-Wissen mit der kreativen Community teilen? Aktuelle Projekte vorstellen? Durch einen Beitrag neue Netzwerkpartner:innen und/oder potenzielle Neukund:innen generieren? Dann melden Sie sich per E-Mail bei unserer Expertin für Kommunikation Nina Palme unter np@thueringen-kreativ.de oder rufen Sie an unter 0361 554 675 50 (oder mobil unter: 0151 129 046 38) und vereinbaren Sie einen Interviewtermin (natürlich auch als Video- oder Telefonkonferenz möglich). Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Titel- und Headerbild: Pixabay

Top