Marketing, Referenzen

#INNENSTADT SPEZIAL – ROSA KROKODIL: DIE PLATTFORM FÜR REGIONALE FAMILIENABENTEUER

Isabell Espig ist umtriebige Unternehmerin, Familienmutter und Gründerin der Online-Plattform Rosa Krokodil. Diese stellt für Familien mit Kindern einen digitalen Erlebniskompass inklusive interaktiver Karte sowie ein Online-Magazin mit Geschichten, Empfehlungen und Anregungen für Wanderausflüge, Naturpfade, Bauernhöfe und Radtouren in Mitteldeutschland zur Verfügung. Wir wollten im digitalen Talk mehr über die Gründerin erfahren und darüber, wie Portale wie ihres zur Belebung und Mitgestaltung von Städten und Regionen beitragen kann.

 

Isabell Espig ist Gründerin der Online-Plattform Rosa Krokodil.

 

Aus welcher Motivation heraus hast du das Rosa Krokodil gegründet?

Nach meinem Studium der Germanistik sowie der Kommunikations- und Medienwissenschaft arbeitete ich in Leipzig bei einem namhaften Autohersteller in der PR und war anschließend in einer Werbeagentur tätig. In meiner Freizeit bloggte ich über Themen rund um Familie und Freizeitbeschäftigungen mit Kindern. Bald entwickelte sich daraus in Zusammenarbeit mit anderen Eltern eine umfassende Online-Kartei, in der wir gemeinsam familienfreundliche Orte und Ausflugsziele in Leipzig zusammentrugen – von Restaurants, über Hotels und Erlebnisorten. Das positive Feedback war riesig und so die erste Idee zum Rosa Krokodil geboren. Als es mich als gebürtige Eisenacherin zusammen mit meiner Familie wieder zurück in meine Heimat verschlug, wollte ich ein solches Online-Portal und -Magazin auch für Familien in Thüringen erschaffen. Ich setzte alles auf eine Karte und kündigte den Job in der Agentur. Heute ist das Rosa Krokodil zu einem Unternehmen mit verschiedenen freiberuflichen Mitarbeitenden und einem angebundenen Netzwerk aus kreativen und touristischen Partnern und Partnerinnen angewachsen.

 

 

 Was steckt hinter dem Rosa Krokodil?

Das Rosa Krokodil ist eine digitale Inspirationsquelle für Familien mit Kindern und vereint Freizeittipps für Regionen in Mitteldeutschland. Ziel ist es dabei, eine zentrale Anlaufstelle für Familien mit Kindern zu bieten und Interessierte einfacher durch den regionalen “Freizeitdschungel” zu navigieren. Die Familienabenteuer, die bald auch auf dem digitalen Kompass in einer App zur Verfügung stehen werden, sind dabei in Kategorien wie Sport und Action, Wander- und Erlebniswege, Kultur, Kreatives, Natur, Gastronomie, Kindergeburtstage und Übernachtung eingeteilt. Dabei lässt sich schnell herausfiltern, welche Erlebnisse für welche Altersklassen und für welchen Geldbeutel geeignet sind, ob und welche Angebote kostenlos und/oder barrierearm sind, ob sie drinnen oder draußen stattfinden. Flankiert wird das Ganze durch unser Online-Magazin, in dem man Artikel und Geschichten sowie Empfehlungen und Anregungen rund um die Aktivitäten in Sachsen und Thüringen entdecken kann und erste Eindrücke bekommt.

Lokale Freizeitunternehmen können ihre Angebote bei uns eintragen lassen. Viele visuelle und textliche Inhalte beziehen wir von der ThüCAT, aber auch mittels User Generated Content. Unternehmen können bei uns auch Content in Form von Texten, Bildern und Videos in Auftrag geben. Aktuell gewinnen wir immer mehr Partnerschaften in den Bereichen Tourismus, Sponsoring und Medien, Handel und Werbung sowie der Kreativbranche in Thüringen und Sachsen für uns.

 

 

Wie kann das Rosa Krokodil zur Mitgestaltung der Regionen in Sachsen und Thüringen und zu deren Attraktivität beitragen?

Es sind doch die kleinen und charmanten Dinge, die Orte lebenswert machen. Umso wichtiger ist es, dass diese durch unsere digitale Plattform sichtbar und belebt werden. Wir möchten Orte wie kleine Familiencafés, verwunschene Pfade, familiengeführte Hofläden, auf Eigeninitiative hin entstandene Spielplätze, kleine Tierparks und unbekannte Abenteuerregionen zeigen und ihre Geschichten erzählen. Viele der Informationen zu eher verborgenen Orten sind entweder veraltet oder nicht existent – diese Lücke soll das Rosa Krokodil schließen und auch vermeintlich “kleineren Playern” in der Freizeitbranche die Möglichkeit bieten, gefunden zu werden. Natürlich möchten wir nicht nur Familien aus Thüringen und Sachsen in die jeweiligen Region locken. Unser Ziel ist es, überregional ansässige Familien von den Orten auf der Plattform zu überzeugen und sie vielleicht auch zum Bleiben oder Rückkehren zu motivieren.

 

 

Welche Visionen hast du in Bezug auf das Rosa Krokodil?

In Zukunft soll es noch einfacher für User und Userinnen der Plattform werden, ihre persönlichen Erlebnisse zu teilen, um so ihre eigenen Tipps in die Plattform zu integrieren. Ansonsten möchten wir unsere Angebote perspektivisch auf weitere Bundesländer erweitern. Zudem ist geplant, dass unsere Hauptdarstellerin, das Rosa Krokodil, mehr in den Fokus rückt: anhand von Merchandise, aber auch in digitaler Form. So planen wir digitale Schnitzeljagden, bei denen man auf Touren das Rosa Krokodil aufspüren kann, Wissenswertes über die jeweilige Umgebung lernt (Flora und Fauna sowie Geschichtliches) und Rätsel lösen muss. Hierbei ist es uns ein Anliegen, durch Digitalisierung die Kinder weg vom Bildschirm zu bekommen und ihnen die Augen wieder mehr für die Natur zu öffnen. Auch wünschen wir uns, dass gemeinsame (Erfolgs-)Erlebnisse wie diese, die Familien enger zusammenschweißen werden. Um unsere medialen Angebote neben dem Magazin zu erweitern, ist ein Abenteuer-Podcast sowie ein Buch in Planung.

Bis dahin freue ich mich darauf, meine Heimat durch das Rosa Krokodil und die Augen der Kinder und Familien weiter zu entdecken und das Angebotsportfolio zu erweitern!

 

Kontakt

Rosa Krokodil GmbH
Mail: kontakt@rosakrokodil.de
www.rosakrokodil.de
@rosa.krokodil

 

Innenstadt Spezial-Reihe

Die Innenstadt ist das pulsierende Herz jeder Stadt. Kommunikativ und sozial. Ein verändertes Kundenverhalten, der Online-Handel, neue Arbeitswelten und nicht zuletzt die Corona-Pandemie stellen Innenstädte vor neue Herausforderungen. Doch diese Entwicklungen bergen auch Potential. Frische, innovative und kreative Ideen und Konzepte können Stadtzentren neues Leben einhauchen und sie zu zukunftsfähigen Orten der Produktion, Innovation, der Begegnung und des Erlebens machen. Kreativschaffende, deren Kernkompetenz im Hinterfragen von Bestehendem und dem Gestalten von Neuem liegt, können dabei verlässliche Begleiter beim positiven Wandel der Städte sein. Daher stellen wir Ihnen in unserer Innenstadt Spezial-Reihe innovative Konzepte, Projekte und Initiativen vor, die sich jenem positiven Wandel der Städte in Richtung Arbeits- und Lebenswelt der Städte verschrieben haben. Lernen Sie auf dem THAK Blog Impulsgeber und nicht zuletzt auch Kreateure von attraktiven Produkten, interessanten Konzepten, digitalen Plattformen oder anziehender Kunst im öffentlichen Raum kennen.

 

Jetzt sind Sie dran!

Sie haben auch ein spannendes Projekt zur Mit- und Umgestaltung der Innenstädte realisiert und möchten dieses der Community vorstellen? Dann schreiben Sie eine Mail an info@thueringen-kreativ.de. Bei Fragen rufen Sie an unter 0361 554 675 50 (oder Mobil unter 0151 129 046 38). Wir freuen uns auf Ihre spannenden Projekte!

Top