Referenzen

#INNENSTADT SPEZIAL – WERKHAUS INKLUSION: COWORKING-SPACE & GRÜNDUNGSLABOR FÜR ALLE

Inklusion bedeutet, dass jede Person dazugehört und willkommen ist. Jeder Mensch, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, physischen, seelischen oder sprachlichen Fähigkeiten, soll Zugang zu Bildung, Arbeit und Gesellschaft haben. Aus diesem Grund starteten die Initiatoren und Initiatorinnen des Plattform e.V. Martin Arnold-Schaarschmidt und Ilze Polakova 2021 das „Werkhaus Inklusion“ in Erfurt in der Salinenstraße 34. Das damit zusammenhängende gemeinwohlorientierte Gründungsprogramm mit Coworking-Space für junge Erwachsene mit besonderen Herausforderungen, hilft hiesigen Gründern und Gründerinnen dabei, ihre erdachten Lösungen, Produkte und Dienstleistungen im Austausch mit anderen auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Wir haben Ilze Polakova zum Schnack bei kühler Limo angetroffen und wollten mehr erfahren.

 

Martin Arnold-Schaarschmidt und Ilze Polakova vom Plattform e.V.

Was ist das Werkhaus Inklusion?

Das Werkhaus Inklusion bietet für alle Menschen die Möglichkeit, etwas Neues zu wagen – ob ein Business, eine Organisation, eine bessere Perspektive für sich selbst oder für andere. Interessierte können sich hier mit ihren Ideen ausprobieren und bekommen von uns den nötigen Rückenwind für Projekte und Visionen aller Art. Das Werkhaus bietet so Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen inspirierenden Einstieg, ein erstes Budget und allen, die etwas gründen wollen, ein (Versuchs-)Labor. Den nötigen Raum für Ideen bietet unser inklusiver Coworking-Space.

 

Foto: Ilze Polakova, Plattform e.V.

Wie kam es zu der Idee?

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Thüringer Gründungs- und Coworking-Szene inklusiver zu gestalten und so auch die Thüringer Unternehmenswelt für Menschen mit Herausforderungen attraktiver und zugänglicher zu machen. Das macht nicht nur Thüringen als Gründungsstandort interessanter, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf das soziale Miteinander innerhalb der Stadt. Dafür ist es nötig, zunächst für das Thema zu sensibilisieren, die verschiedenen Barrieren im Alltag kennenzulernen, zu hinterfragen und so Angebote für den Arbeitsalltag weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund bieten wir zusammen mit unserem Partner, dem Coworking Netzwerk „Up Thüringen“, bei uns im Werkhaus bis Juli 2022 Veranstaltungen für Interessierte zum Thema Inklusion an. Wir wollen hier vor allem Gründende, Interessierte, Unternehmer und Beraterinnen durch Impulse, Workshops und Netzwerkveranstaltungen in den Austausch bringen.

 

Workshop zum Thema Crowdfunding, Foto: Ilze Polakova, Plattform e.V.

Welches Konzept steht hinter dem Werkhaus Inklusion?

Das gemeinwohlorientierte Gründungsprogramm mit Coworking-Space in Erfurt richtet sich an Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren – egal ob Teams oder Einzelkämpfende. Im angeschlossenen Gründungslabor und Coworking-Space in der Saline 34 finden Interessierte nicht nur einen kostenfreien Platz zum Arbeiten, sondern auch Gleichgesinnte, Werkzeuge sowie Unterstützung durch Partnerschaften. Es braucht nämlich – egal, ob ausgereifte oder vorsichtige Idee – offene Ohren, Förderer und eine erste potenzielle Käuferschaft. Um die Gründenden mehr miteinander zu vernetzen, sind Veranstaltungen, gemeinsame Coachings und Workshops geplant. Zudem können unsere Coworker und Coworkerinnen auf das kollektive Wissen der bereits bestehenden Kreativ-Community in der Saline 34 zurückgreifen. Hier befinden sich in den oberen Stockwerken Büros von Künstlern und Künstlerinnen, Kulturschaffenden, anderen Initiativen und Start-ups. Bisher konnten wir schon erste Gründende bei ihren Ideen unterstützen.

 

Das Gebäude der Saline 34 ist nicht nur von außen, sondern auch von innen bunt, Foto: Christoph Gorke.

Worin liegt deine persönliche Motivation zum Thema Inklusion?

Es ist mir wichtig, Menschen zu helfen, anzukommen, sich weiterzuentwickeln und die richtige Aufgabe zu finden. Gründung ist eine der vielen Möglichkeiten, das Leben selbstbestimmt und bedeutungsvoll zu führen. Doch der Weg dahin ist nicht immer leicht. Es ist eine Reise, die ich begleite und an manchen schwierigen Abzweigungen gern mit Rat und meinem Netzwerk unterstütze. Ich freue mich, Menschen in ihrer Entfaltung aufblühen und am Ende dieser Reise bei der Ernte ihrer eigenen Früchte sehen zu dürfen. Für uns vom Plattform e.V. ist es wichtig, Menschen zu erreichen, zu integrieren und ihnen eine Startbahn zu bieten, damit sie sich den Traum von einem eigenen Business erfüllen können – egal woher sie kommen, welche Sprache sie sprechen oder welche Geschichte sie haben.

Wer also Lust bekommen hat, mehr zu erfahren und seine/ihre erdachten Lösungen, Produkte oder Dienstleistungen auszuprobieren und/oder weiterzuentwickeln, ist hier herzlich willkommen und kann sich für weitere Fragen jederzeit mit uns in Verbindung setzen!

 

Kontakt

Werkhaus Inklusion
Salinenstr. 34
99086 Erfurt
www.werkhausinklusion.de
Mail: kontakt@werkhausinklusion.de

 

Innenstadt Spezial-Reihe

Die Innenstadt ist das pulsierende Herz jeder Stadt. Kommunikativ und sozial. Ein verändertes Kundenverhalten, der Online-Handel, neue Arbeitswelten und nicht zuletzt die Corona-Pandemie stellen Innenstädte vor neue Herausforderungen. Doch diese Entwicklungen bergen auch Potential. Frische, innovative und kreative Ideen und Konzepte können Stadtzentren neues Leben einhauchen und sie zu zukunftsfähigen Orten der Produktion, Innovation, der Begegnung und des Erlebens machen. Kreativschaffende, deren Kernkompetenz im Hinterfragen von Bestehendem und dem Gestalten von Neuem liegt, können dabei verlässliche Begleiter beim positiven Wandel der Städte sein. Daher stellen wir Ihnen in unserer Innenstadt Spezial-Reihe innovative Konzepte, Projekte und Initiativen vor, die sich jenem positiven Wandel der Städte in Richtung Arbeits- und Lebenswelt der Städte verschrieben haben. Lernen Sie auf dem THAK Blog Impulsgeber und nicht zuletzt auch Kreateure von attraktiven Produkten, interessanten Konzepten, digitalen Plattformen oder anziehender Kunst im öffentlichen Raum kennen.

 

Jetzt sind Sie dran!

Sie haben auch ein spannendes Projekt zur Mit- und Umgestaltung der Innenstädte realisiert und möchten dieses der Community vorstellen? Dann schreiben Sie eine Mail an info@thueringen-kreativ.de. Bei Fragen rufen Sie an unter 0361 554 675 50 (oder Mobil unter 0151 129 046 38). Wir freuen uns auf Ihre spannenden Projekte!

 

 

Fotos: Ilze Polakova, Plattform e.V.

Top