Aktuelles, Wissen:teilen

AKTUELLE CORONA-HILFSMASSNAHMEN

Die Informationen rund um aktuelle Unterstützungsmaßnahmen seitens der Landes- und Bundesregierung ändern sich täglich. Wir arbeiten daran, Ihnen die Informationen immer aktuell auf unserem Blog zur Verfügung zu stellen. Da die Meldungen sich nicht nur beinahe täglich ändern, sondern auch erweitern, stellen wir Ihnen mit diesem Blog-Beitrag die wichtigsten Fakten kurz und knapp zusammen. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Blog-Beitrag oder indem Sie jeweils auf die hinterlegten Links klicken. Haben Sie zusätzliche Informationen oder vermissen Sie welche, schreiben Sie uns gern an info@thueringen-kreativ.de

Die Informationen der Bundesregierung entnehmen Sie bitte dem PAD, welches durch die Kreative Deutschland erstellt und gepflegt wird. 

 

CORONA-SOFORTHILFE

Für wen gilt das Corona-Soforthilfeprogramm?

  • gewerbliche Unternehmen bis zu 50 Beschäftigte
  • Einzelunternehmen
  • wirtschaftsnahe freie Berufe
  • Kreativwirtschaft
  • Soloselbständige

Welche Fördersummen beinhaltet das Corona-Soforthilfeprogramm?

  • bis 5 Beschäftigte: 5.000 Euro
  • 6 bis 10 Beschäftigte: 10.000 Euro
  • 11 bis 25 Beschäftigte: 20.000 Euro
  • bis 50 Beschäftigte: 30.000 Euro

HINWEIS: Inhaber oder Geschäftsführer zählen jeweils als ein Beschäftigter

Wo kann ich die Soforthilfe beantragen?

  • die Express-Antragstellung erfolgt online bei der Thüringer Aufbaubank unter www.aufbaubank.de/corona
  • Hilfe erhalten Sie zudem bei Ihrer zuständigen Kammer

Was ist zu beachten?

  • bei Antragstellung ist die Schadenshöhe zu benennen und eine eidesstattliche Erklärung abzugeben
  • der Antrag kann postalisch oder per Mail bei der TAB oder Ihrer zuständigen Kammer eingereicht werden

Welche Hotlines gibt es?

  • TAB: 0800 534 5676
  • IHK Erfurt: 0361 3484-208
  • IHK Südthüringen: 03681 362-222
  • IHK Ostthüringen: 0365 8553-210 

Weitere Infos und Downloads hier.

 

 

KONSOLIDIERUNGSFONDS #CORONA-SPEZIAL

Wer kann den Konsolidierungsfonds beantragen?

  • Thüringer Unternehmen, welche durch die Corona-Krise wirtschaftlich betroffen sind, dazu zählen:
  • kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Tourismusgewerbe
  • wirtschaftsnahe freie Berufe
  • nicht antragsberechtigte Unternehmen finden Sie hier 

Was wurde zum 13.03.2020 geändert?

  • Erhöhung des max. Darlehensbetrag auf 2 Mio. Euro
  • Öffnung für gesamte gewerbliche Wirtschaft (siehe Auflistung oben)
  • Corona-Spezial: bis zu 50.000 Euro können im Rahmen des Konsolidierungsfonds zu 0 % finanziert werden
  • alle Darlehensverträge können im vereinfachten Antragsverfahren gestellt werden
  • es gelten Erleichterungen bei den vorzulegenden Unterlagen
  • max. 10 Jahre, bis 2 Jahre tilgungsfrei

Weitere Infos und Downloads hier.  

 

TAB- BÜRGSCHAFT

Wer wird gefördert?

  • gewerbliche Unternehmen
  • Freiberufler

Was wird gefördert?

  • Besicherung von Krediten und Avalen zur Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln

Was ist zu beachten?

  • die vorhandenen Sicherheiten müssen ausgeschöpft sein
  • für die Verbürgung von Investitionen darf vor der Antragstellung noch nicht mit den Arbeiten für das Vorhaben oder für die Tätigkeit begonnen worden sein

Wie viel wird gefördert?

  • verbürgt werden max. 80 % des Kredits/Avalbetrages
  • bis zu 3 Mio. Euro

Weitere Infos und Downloads hier.

 

BÜRGSCHAFTSBANK THÜRINGEN

BBT CLASSIC

  • die BBT übernimmt bis zu 80 % des Kreditrisikos gegenüber der Hausbank
  • Bürgschaftshöhe max. 2,5 Mio. Euro

Weitere Infos und Downloads hier.

BBT BASIS

  • das Vorhaben wird vorher durch die BBT geprüft und eine Bürgschaftszusage gilt 6 Monate und kann bei jeder Hausbank als Sicherheit für eine Finanzierung vorgelegt werden
  • ab 25.000 Euro bis max. 250.000 Euro

Weitere Infos und Downloads hier.

BBT EXPRESS – NEU

  • Bürgschaftszusage innerhalb von 24 Stunden
  • Antragstellung online durch die Hausbank
  • für Unternehmen, die mindestens seit 3 Jahren geschäftstätig sind
  • Bürgschaftsobergrenze 250.000 Euro
  • Verbürgungsgrad 80 %

Weitere Infos und Downloads hier.

TIPP: Unter https://finanzierungsportal.ermoeglicher.de/ kann eine kostenlose Finanzierungsanfrage gestellt werden.

TIPP: Infoblatt der BBT zu Corona hier.

 

LANDESBÜRGSCHAFTEN FREISTAAT THÜRINGEN

Wer kann Anträge stellen?

  • gewerbliche Unternehmen
  • Freiberufler
  • natürliche Personen als Existenzgründer im Rahmen einer Neugründung oder Nachfolgelösung

Was ist zu beachten?

  • Bürgschaftsanträge sind über ein Kreditinstitut, eine Leasinggesellschaft oder eine sonstige Kaptialsammelstelle mit Sitz im europäischen Wirtschaftsraum einzureichen
  • der Freistaat Thüringen verbürgt sich in der Regel ab einem Bürgschaftsvolumen von über 3 Mio. Euro bis 10 Mio. Euro
  • die Bearbeitung der Anträge übernimmt die PricewaterhouseCoopers GmbH

Weitere Infos und Downloads hier.

 

KREDIT FÜR WIEDERAUFBAU

Wer kann einen KfW-Kredit beantragen?

  • Unternehmen, Selbständige oder Freiberufler, die durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten sind

Was ist zu beachten?

  • Anträge für Investitionen und Betriebsmittel werden bei Ihrer Bank oder Sparkasse beantragt, sofern Sie bis zum 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten waren

Infos und Downloads zu den einzelnen Krediten hier

TIPP: Unter oben genanntem Link finden Sie ausführliche FAQs zu den einzelnen Krediten.

TIPP: Melden Sie sich zum KfW-Newsletter “Unternehmensfinanzierung” an und erhalten Sie aktuelle Informationen zur KfW-Corona-Hilfe. 

TIPP: Hier erklärt Ihnen Bundesfinanzminister Olaf Scholz die KfW-Kreditvergabe (Für kleine Unternehmen, Selbständige und Freiberufler → Kredite und dann etwas nach unten scrollen.)

HINWEIS: Das Bundeswirtschaftsministerium verweist ebenfalls auf die Angebot der KfW. Die aktuelle Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftlich bezogene Fragen zum Coronavirus lautet: 030 18615 1515

 

BANKENRUNDE: THÜRINGER KREDITINSTITUTE SICHERN UNTERNEHMEN UNTERSTÜTZUNG ZU

Was bedeutet das?

  • das Thüringer Wirtschaftsministerium sowie die Haus- und Geschäftsbanken haben sich darauf geeinigt, Tilgungen für laufende Kredite vorübergehend auszusetzen
  • die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat grünes Licht für eine bis zu zweimonatige Stundung für diese laufenden Verbindlichkeiten gegeben

Was ist zu beachten?

  • das Aussetzen ist nur möglich, wenn
    • andere Instrumente nicht greifen,
    • ein ansonsten wettbewerbsfähiges Unternehmen unverschuldet in Not gerät,
    • ein nur kurzfristiger Liquiditätsbedarf besteht
  • einer Aussetzung der Zahlungen muss jeweils eine Einzelfallentscheidung vorhergehen

Wo wende ich mich hin?

  • an Ihre Haus- oder Geschäftsbank

 

WAS GIBT ES SONST NOCH?

STUNDUNG UND ANPASSUNG VON STEUERZAHLUNGEN

  • wer von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen ist, kann beim zuständigen Finanzamt folgende Anträge stellen:
    • Antrag auf Stundung
    • Antrag auf Anpassung von Vorauszahlung
    • Antrag auf Vollstreckungsaufschub

Was ist zu beachten?

  • der Antrag muss schriftlich eingereicht werden, entweder per Post oder E-Mail
  • Stundungs- und Erlassanträge für Gewerbesteuer müssen an die zuständigen Gemeinden gerichtet werden

TIPP: Das Formular können Sie hier herunterladen.

 

ENTSCHÄDIGUNG BEI VERDIENSTAUSFALL DURCH QUARANTÄNE

Wer hat Anspruch auf die Entschädigung?

  • jeder, der offiziell unter Quarantäne gestellt wird und dadurch einen Verdienstausfall erleidet
  • jeder, der einem Tätigkeitsverbot unterliegt und dadurch einen Verdienstausfall erleidet
  • dazu zählen auch Selbständige und Freiberufler

Was ist die rechtliche Grundlage?

Was ist zu beachten?

  • Grundlage der Berechnung ist der letzte vorliegende Einkommensteuerbescheid
  • der Antrag muss innerhalb einer Frist von 3 Monaten nach Tätigkeitsunterbrechung oder dem Ende der Quarantäne formlos eingereicht werden

Wo schicken ich den Antrag hin?

Thüringer Verwaltungsamt
Referat 550 – Gesundheitswesen
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

KURZARBEITERGELD

Wer hat Anspruch auf Kurzarbeitergeld?

  • Unternehmen mit mind. einem Mitarbeiter

Was ist zu beachten?

  • Arbeitgeber können Kurzarbeitergeld beantragen, wenn mind. 10 % der Belegschaft von einem erheblichen Arbeitsausfall betroffen sind
  • geringfügig Beschäftigte erhalten KEIN Kurzarbeitergeld
  • die Bundesagentur für Arbeit übernimmt 60 % des ausgefallenen Nettolohns
  • Arbeitgebern werden die Sozialbeiträge erstattet
  • Kurzarbeit muss bei der zuständigen Agentur für Arbeit gemeldet werden
  • nach erfolgreicher Prüfung der Voraussetzung kann das Kurzarbeitergeld online beantragt werden

Weitere Infos und Downloads für Unternehmen hier und für Arbeitnehmer hier

TIPP: Den Online-Antrag für das Kurzarbeitergeld finden Sie hier.  

TIPP: Einen Überblick über die aktuellen News der Bundesagentur für Arbeit erhalten Sie hier.

 

KONTOKORRENTKREDIT

Wer kann einen Kontokorrentkredit beantragen?

  • im Prinzip jeder der ein Konto besitzt

Was ist ein Kontokorrentkredit?

  • ein Kredit, mit dem Sie Ihr Konto überziehen können

Was ist zu beachten?

  • die Zinsen liegen in der Regel deutlich über dem allgemeinen Zinsniveau
  • Konditionen und Zinssätze erfragen Sie bitte bei Ihrer Hausbank

 

MAßNAHMEN DER BUNDESREGIERUNG UND WEITERE HILFEN

Maßnahmen der Bundesregierung, Infos zu Soforthilfen der GVL, zur Künstlersozialkasse und für freiwillig gesetzlich Krankenversicherte entnehmen Sie bitte dem PAD, welches durch die Kreative Deutschland erstellt und gepflegt wird.

Wir weisen darauf hin, dass die Angaben in diesem Beitrag nicht rechtsverbindlich sind.

 

Beitragsbild: Midor

Titelbild: Pixabay

 

Beitrag teilen:

Diesen Artikel kommentieren:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Versenden Ihres Kommentars stimmern Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Top