Marketing, Referenzen, Software

DAS SERVICEHEFT IST TOT. LANG LEBE DAS SERVICEHEFT!

myAkustiker – die App für Hörakustiker

 

Die Herausforderung:

Die Akustiker-Branche ist eine der vielen traditionellen Handwerksbranchen, die sich noch nicht hinreichend an den digitalen Wandel angeschlossen hat. So wird die Kommunikation mit den meist langjährigen Kunden zu Terminen, individuellen Angeboten, Neuigkeiten sowie Gehörtest- Ergebnissen durch Servicehefte, Werbepost und Briefverkehr gelöst. Die Datenverwaltung und individuelle Ansprache an den Kunden kostet nicht nur viel Zeit, sondern auch Ressourcen für Papier- und Druckkosten. Der Kunde möchte heute Zeit sparen und Termine oder medizinische Daten jederzeit und überall einsehen können. Die Herausforderung der Digitalisierung der Bestandskundenpflege will ein Thüringer Unternehmen zusammen mit den innovativen Kreativunternehmen CrowdArchitects und Parallax3D lösen.

 

Das dynamische Sextett. Von li. n. re.: Das Team von Parallax3D, Hörgeräte Möckel und die CrowdArchitects bei ihrem Meeting im Erfurter Krämerloft.

 

Die Lösung: 

Ziel und Vision der Akustiker von Hörgeräte Möckel ist es, die Kommunikationsmittel der Audiologie und Hörakustik durch eine Applikation zu digitalisieren. Die Applikation soll eine Alternative zum analogen Serviceheft bieten und die Pflege der Beziehung zu Bestandskunden sowie Terminplanung, personalisierte Angebote und Einsicht zu den technischen Daten des Hörgerätes erleichtern. Herausforderung war es, die Daten aus der App an die bereits bestehenden Verwaltungssysteme der Akustiker-Branche anzubinden, ein passendes Design zu entwickeln und die Usability der App zu optimieren. Dabei lieferten Peter Möckel (Geschäftsführer von Hörgeräte Möckel) und Timmy Hack (Marketing Manager von Hörgeräte Möckel) das wertvolle Hintergrundwissen aus der Branche. Die CrowdArchitects setzten das Backend der App und die Dateneinspeisung sowie die Implementierung von Datenschnittstellen zu bestehenden CRM-Systemen um. Das Team von Parallax3D gestaltete das Frontend und optimierte die Usability der App für den Kunden. Dabei arbeiteten die Firmen eng und agil zusammen und entwickelten aus der anfänglichen Vision eine fertige Lösung in gemeinsamen Brainstormings.

 

Die myAkustiker-App: www.hearoo.de.

 

Das Ergebnis:

Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die myAkustiker-App der Hearoo GmbH. Sie ermöglicht dem Hörgeräte-Akustiker ein System, das Kunden einfach und digital anbinden kann und so die Geschäftsbeziehung zum Akustiker erleichtert. In der App hat der Kunde nun die Daten zu seinem Hörgerät – wie Zustand der Batterie, Wartungstermine sowie Geräteinformationen – jederzeit und überall verfügbar. Er kann über die App Termine mit seinem Akustiker vereinbaren und individualisierte Neuigkeiten abrufen. Zudem kann er die Ergebnisse von Hörtests jederzeit einsehen und gegebenenfalls seinen Akustiker direkt über die App für Rückfragen kontaktieren. Dies spart Zeit und Ressourcen. Die Digitalisierung reduziert das Versenden von Dialogpost mit individualisierten Kundeninformationen und bietet letztendlich einen schnelleren Service rund um die Uhr. Durch die Direktanbindung zum bestehenden CRM-System der jeweiligen Filiale gewährleistet myAkustiker darüber hinaus stets Datenaktualität, wie beispielsweise bei Adressänderungen der Bestandskunden. Die myAkustiker-App ist als Whitelabel-Lösung für alle interessierten Hörakustiker individualisierbar, um die Wiedererkennung und Bindung zu den jeweiligen Bestandskunden sicherzustellen. So sind die Farben, das Logo und die Zugriffsrechte und Rollen der Mitarbeiter über das Backend intuitiv anpassbar.

 

Die Thüringer Firma Hörgeräte Möckel berät seit 25 Jahren als Fachbetrieb für Audiologie und Hörakustik. Das 1991 gegründete Familienunternehmen zählt mittlerweile über 60 Mitarbeiter rund um Geschäftsführer Peter Möckel in zahlreichen Filialen in ganz Thüringen und Oberfranken. Aus dem bestehenden Geschäftsbetrieb heraus gründete der Unternehmer das innovative Tech-Startup Hearoo, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Hörakustik-Branche in den digitalen Wandel mit der myAkustiker-App zu begleiten.

 

 

Die kreative Firma Parallax3D aus Schmalkalden hat sich auf App-Entwicklung für Desktop, Native und Hybrid spezialisiert. Das dynamische Duo aus den Software-Spezialisten Michael Rettig und Jan Stuth besteht seit 2011. Sie sind Entwickler für innovative Lösungen mit neuesten Technologien und setzen bei ihren Projekten viel Wert auf engen Austausch mit ihren Kunden.

 

Die CrowdArchitects GmbH wurde 2014 in Erfurt gegründet. Das junge Startup entwickelt digitale Lösungen im Bereich Web-Software. Spezialisiert hat sich das Team rund um die Gründer Moritz Wasserek und Andreas Kühn auf den Umgang mit digitalen Daten. Die CrowdArchitects entwickelten mit IROIN die führende Software-Technologie im Bereich Influencer Marketing, welche von nationalen und internationalen Unternehmen und Agenturen im datengetriebenen Social Media Marketing eingesetzt wird. 

 

Ihre Referenz auf unserer Webseite?

Sie haben auch ein spannendes Projekt realisiert? Die Herausforderung Ihres Kunden konnte dank Ihrer Lösung gemeistert werden? Dann bewerben Sie sich per E-Mail mit Ihrer Referenz an info@thueringen-kreativ.de oder rufen Sie an unter 0361 554 675 50 (oder Mobil unter: 0151 129 046 38).

 

Beitrag teilen:
Top