Kreative Köpfe

STECKBRIEF: VOLL GMBH

Data-Driven Marketing mit der VOLL GmbH aus Jena

Tim Brettschneider: Geschäftsführer und Gründer der VOLL GmbH
Branche: Online-Marketing

Tim Brettschneider und sein Team der VOLL GmbH aus Jena haben sich auf Online-Marketing im B2B-Bereich spezialisiert. Sie übernehmen Suchmaschinen- und Pagespeed-Optimierung, Datenschutzprüfung und die Vereinfachung von Funktionen auf WordPress-Seiten. Zu ihrem Repertoire gehören zudem Social-Media-Analysen sowie Online-Marketing-Automation für Influencer, Agenturen und Unternehmen. Im Fokus stehen Prozessvereinfachung und zukunftsorientierte Lösungen. Seit 2017 hat die VOLL GmbH ihr Büro im TIP in Jena. Hier entwickeln sie in ruhiger Arbeitsumgebung im Innovationspark individuelle Konzepte für ihre Kunden.

Das TIP in Jena.


“Alle meine Ersparnisse waren aufgebraucht.”

Der Geschäftsführer studiert in Jena Wirtschaftsingenieurwesen und bessert damals sein Taschengeld mit ersten Aufträgen im E-Commerce auf. Er schreibt Werbetexte und beschäftigt sich mit Suchmaschinenoptimierung: “Ich merkte schnell, dass dies eine Form der Arbeit ist, die gut zu mir passt und in der ich eigenständig agieren kann. Damals kam zum ersten Mal der Wunsch nach einer selbstständigen Tätigkeit auf.” 2013 schließt er seinen Bachelor ab. In dieser Zeit stehen E-Commerce, Online-Marketing und SEO-Optimierung noch ganz am Anfang ihrer rasanten Entwicklung. Das Potenzial hier neue Methoden und vereinfachte Baukastensysteme anzuwenden ist entsprechend hoch. Tim Brettschneider wird klar, dass eine Karriere in diesem Bereich sehr lukrativ sein würde: “Wir arbeiteten damals bereits viermal so schnell wie unsere alteingesessenen Kollegen, hatten sinnvollere Lösungen, die weniger komplex waren”, erinnert er sich. Aus Studium und vielen Optionen für die Zukunft wurden Selbstständigkeit und Liebe zum Unternehmertum. “Meine Eltern wollten immer, dass ich ein sicheres Einkommen habe. Ich habe schließlich zwischendurch im IT-Service einer Klinik gearbeitet. Hier konnte ich mich jedoch nicht in der Form weiterentwickeln, wie ich es mir gewünscht hatte.” Kurz darauf arbeitet er für eine Agentur in Jena: Unter Hochdruck eignet er sich wertvolles Wissen an, ist oft auf Dienstreisen, verdient jedoch zu wenig Geld. Der Wunsch nach Selbstständigkeit verstärkt sich wieder: Er kündigt seinen Agenturjob und baut ein eigenes Cashback-Portal auf. Doch das Projekt scheitert: “Alle meine Ersparnisse waren aufgebraucht”, erinnert sich der Geschäftsführer. Doch er bleibt beharrlich auf dem Weg zu neuen Ideen: 2015 legt er erste Grundsteine für die VOLL GmbH, die er zwei Jahre später gründet. 

Geschäftsführer und Gründer Tim Brettschneider.


“Ich bin wie ein Handwerker auf die Walz gegangen.”

Im Jahr 2015 reist er viel, lernt Agenturen und Coworking Spaces kennen, knüpft wertvolle Kontakte. “Ich bin wie ein Handwerker auf die Walz gegangen. Das hat mich wirklich weitergebracht. Bis heute nutze ich das Netzwerk persönlich und beruflich. Netzwerke haben das Potenzial für neue Bewerber, Aufträge und Social-Media-Content.” Netzwerken sei vor allem in seiner Branche besonders wichtig: “Die Online-Marketing-Branche schmort oftmals in ihrem eigenen Saft. Deshalb arbeite ich bewusst mit Partnern außerhalb unserer Branche zusammen.” So hat er den sogenannten “Immobilienstammtisch” ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der Immobilienbranche werden hier digitale Lösungen entwickelt. Auch Texter und Designer geben kreative Inputs und sorgen für nachhaltiges Matchmaking. Heute arbeitet der gebürtige Thüringer zusammen mit einem fünfköpfigen Team. Auch Schulungen gehören zu seiner Expertise: Auf seinem YouTube-Channel und Blog stellt der Geschäftsführer sein Fachwissen zur Verfügung. Ob “Automationsmöglichkeiten bei Google Adwords” oder “A/B Test mit WordPress zur Datenoptimierung” – hier finden Wissbegierige überschaubare und gut erklärte Anwendungsvorschläge zu Themen rund um die Optimierung des Online-Marketings. Auch persönliche Einzelgespräche zu individuellen Marketing-Herausforderungen können über die Webseite der VOLL GmbH vereinbart werden. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Optimierung von datengetriebenem Marketing rund um Werbeanzeigen und Co.

 

“Jeder weiß, dass ich faul bin.”

Laut Brettschneider arbeiten er und sein Team hundert Prozent effizient. Das ist wohl auch der Grund, warum der 29-Jährige aus dem Jenaer Umland Faulheit einfach wunderbar findet: “Jeder weiß, dass ich faul bin”, lacht er. Er konzentriert sich stets nur auf die relevanten Aspekte: Man könne besseres mit seiner Zeit anfangen, als sich mit Dingen zu beschäftigen, die man nicht brauche. Dabei fragt er sich stets, wie man Arbeitsprozesse vereinfachen und verkürzen und alles auf das Wesentliche reduzieren kann. Seine Mitarbeiter werden für “Faulheit” sogar mit Prämien belohnt. Dadurch hat Tim Brettschneider Zeit für Freizeitaktivitäten, die Ausrichtung des Webmontags in Jena, Sport, Kochen, Landschaftsfotografie und Reisen. Aber es treibt ihn immer wieder in sein Heimatland Thüringen zurück: “Ich reise unheimlich gerne, aber nur hier in Thüringen habe ich das Gefühl, richtig zu Hause zu sein. Außerdem schätze ich hier die Mentalität der Menschen, die mir ehrlicher und direkter erscheinen. Auch in Hinblick auf die wirtschaftlichen Aspekte ist Thüringen für mich ein Hidden Champion, bei dem ich verborgenes Potenzial sehe. Einige Firmen und Technologie-Unternehmen sind Weltmarktführer und kaum jemand weiß es.” Die Kreativwirtschaft in Thüringen zeichne sich für ihn vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus. Es sei spannend zu beobachten, wie viele verschiedene Kreativunternehmen in Thüringen mit unterschiedlichsten Lösungen angesiedelt sind.

Was den Geschäftsführer jeden Tag motiviert ist die Unruhe beim Nichtstun. Abonnenten-Zahlen und die der Aufträge in die Höhe zu treiben sei für ihn wie beim Gaming: Das Ziel ist es, immer besser als die Konkurrenz zu sein, jeden Tag mehr Wissen anzueignen und neue Dinge auszuprobieren.

 

Top