Branchentag der Thüringer Kreativwirtschaft 2016

Kreativwirtschaft inside out - Außen- und Innensicht der Thüringer Kreativwirtschaft

9.00 -
ThEx Erfurt
Gustav-Freytag-Straße 1
Erfurt, 99096

wortwolke BT

Die Thüringer Kreativwirtschaft steht für Vielfalt. Der Branchentag wird diese Vielfalt, den Ideenreichtum, die Zukunftsgewandtheit und damit die Branche des Freistaates sichtbar machen.

Den qualitativen Vergleich mit anderen Bundesländern braucht die Thüringer Kreativwirtschaft nicht zu scheuen. Dennoch wird in Regionen wie Hamburg, Berlin oder Leipzig eine höhere Kompetenz in diesem Themenfeld vermutet. Dieser Vermutung wollen wir entgegentreten. Auf dem Branchentag werden wir Vorschläge diskutieren und Strategien erarbeiten, wie wir Thüringen als Kreativstandort stärker positionieren können, sowohl nach innen als auch nach außen.

 

Programm

 

9.00 - 12.00 Uhr

Gründer- und Medienfrühstück der CrowdArchitects

Unter welchen Rahmenbedingungen arbeiten Kreativunternehmen in Thüringen? Das morgendliche Networking-Treffen bringt die Digital- und Gründerszene das Freistaates zusammen und schafft Zeit zum Netzwerken. Die Ergebnisse des Austausches werden am Nachmittag in unserem Couchtalk aufgegriffen. Initiiert wird das Gründer- und Medienfrühstück von den CrowdArchitects.

Achtung: Das Gründer- und Medienfrühstück ist inzwischen ausgebucht.

 

12.00 Uhr

Anmelden und Ankommen

 

13.00 Uhr

Eröffnung

Norman SchulzProjektleiter der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft

 

13.05 Uhr

Grußwort

Wolfgang TiefenseeThüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

 

13.15 - 13.30 Uhr

Impuls

Karsten MeyerSprecher von ART-KON-TOR

 

13.30 - 14.30 Uhr

Couchtalk

Kreativwirtschaft in Thüringen – Impulsgeber oder Mythos?

Hannes Mehring, Geschäftsführer der CrowdArchitects GmbH
Karsten Meyer, Sprecher von ART-KON-TOR
Victoria Ringleb, Geschäftsführerin der Allianz Deutscher Designer
Norman Schulz, Projektleiter der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft
Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft


Pause

 

15.00 - 16.30 Uhr

zwei parallele Werkstätten

BWL ist langweilig und für die Kreativwirtschaft nutzlos? Überzeugen Sie sich vom Gegenteil! Lernen Sie in unseren parallelen Werkstätten entweder mit Stephan Kraft die SWOT-Analyse oder mit Britta Gossel die Methode Effectuation kennen. Die Referenten zeigen Ihnen, welche positiven Effekte die Nutzung der Tools für Ihr unternehmerisches Handeln hat und wenden sie mit Ihnen gemeinsam auf die Thüringer Kreativwirtschaft an.

 

Stephan_1bSWOT-Analyse

In der Theorie längst ein gängiges Instrument, wird die SWOT-Analyse in der Praxis häufig vernachlässigt. Dabei ist die Kenntnis der eigenen Stärken und Schwächen sowie umweltbedingten Chancen und Risiken ein wichtiger Erfolgsfaktor. Die Kreativbranche befindet sich im permanenten Wandel, geprägt durch Digitalisierung, Globalisierung und Kooperationen. Die Spielregeln zwischen Unternehmen und Unternehmensumfeld verändern sich mitunter fundamental. Der Workshop dient dazu, die hieraus resultierenden Herausforderungen aus Unternehmens- und Branchensicht zu sammeln und zukunftsweisende Handlungsfelder abzuleiten.

Unser Referent:
Stephan Kraft ist selbstständiger Unternehmensberater und Geschäftsführer von KRAFT management®. Er hat Wirtschaftswissenschaften an der JLU Gießen und an der University of Wisconsin - Milwaukee (USA) studiert. Vor der Gründung des eigenen Unternehmens war der Diplom-Kaufmann als wissenschaftlicher Mitarbeiter und freier Dozent zu verschiedenen Themen der BWL tätig.

 

auftakt-BrittaGossel_V2Effectuation

Effectuation ist ein Ansatz, der das erfolgreiche Handeln von Unternehmern als eigene Entscheidungslogik erklärt. Die Effectuation-Prinzipien helfen dabei, auch in unsicheren Zeiten und ohne Planungsmöglichkeiten eine unternehmerische Zukunft zu gestalten. Sie ist anwendbar auf Neugründungen und bestehende Unternehmen gleichermaßen. Ziel des Workshops ist es, Effectuation praxisnah kennenzulernen und auf das eigene Unternehmen und die Kreativwirtschaft in Thüringen anzuwenden.

Achtung: Die Werkstatt 2: Effectuation ist inzwischen ausgebucht .

 

Unsere Referentin:
Britta Gossel ist wissenschaftliche Mitarbeitern an der TU Ilmenau am Fachgebiet Medien- und Kommunikationsmanagement und außerdem als freie Medienberaterin tätig. Sie ist Mitbegründerin des Dresdner Instituts für Public Relations und war Pressesprecherin des Europäischen Parlaments Brüssel/Straßbourg. Foto: Manuel Neunkirchen | NEMIN

 

Pause

 

17.00 - 17.45 Uhr

Debattierclub

Was hat der Tag gebracht? Wir stellen die Ergebnisse der Werkstätten vor und diskutieren das Fazit des Tages.

 

17.45 - 21.00 Uhr

Sommerfest

Grillen, chillen und das eine oder andere spannende Thema des Tages vertiefen. Lassen Sie gemeinsam mit uns den Tag ausklingen.

 

 

ganztägige Programmpunkte

 

Ankerplätze

Thüringer Kreativunternehmen gehen bei uns vor Anker und zeigen ihren Bezug zur Digitalisierung.

 

Mini-Messe

Thüringer Anbieter digitaler Lösungen und Kreativunternehmen aus Werbung, Kommunikation und Design stellen sich vor.

 

Analoge Kollaborationsplattform

Wer sind Sie? Was bieten Sie? Was suchen Sie? Vernetzen Sie sich ganz direkt mit unserer analogen Kollaborationsplattform.

 

 

Anmeldung

Bitte geben Sie zur besseren Planbarkeit bei Ihrer Anmeldung unter dem Nachrichtenfeld genau an, welche der dort angefragten Programmpunkte Sie besuchen möchten.

 

Nachname *

Vorname *

Unternehmen *

Straße & Hausnummer *

PLZ & Ort *

E-Mail-Adresse *

Telefon

Webseite

Branche *

Ihre Nachricht

Ich möchte teilnehmen an

Branchentag-Hauptprogramm

Sommerfest

bereits ausgebucht: Gründer- und Medienfrühstück der CrowdArchitects

Zusätzlich haben Sie die derzeit noch die Möglichkeit, sich für unsere Werkstatt zur SWOT-Analyse anzumelden.
bereits ausgebucht: Werkstatt 2: Effectuation

Werkstatt 1: SWOT-Analysekeine Werkstatt


Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und stimme diesen zu. *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

 

 

Parken

Wenn Sie zum Branchentag mit dem Auto anreisen, nutzen Sie bitte zum Parken das Parkhaus an der Eissporthalle oder die umliegenden Straßen rund um die Gustav-Freytag-Straße.

 

Ort: ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

iCalBranchentag der Thüringer Kreativwirtschaft 2016 an Google Kalender senden

More information about Branchentag der Thüringer Kreativwirtschaft 2016



    Top