Erfolge zeigen: Die Wettbewerbslandschaft in Thüringen

Thüringen bietet Unternehmen aller Branchen zahlreiche Möglichkeiten, ihre Leistungen in Wettbewerben zu präsentieren. Hier lohnt sich auch eine Bewerbung für Kreativunternehmen – sei es mit einer Gründungsidee oder bereits erfolgreich etabliert am Markt. Die Wettbewerbe sind dabei auf die unterschiedlichen Entwicklungsstufen eines Unternehmens ausgerichtet. Sie machen Erfolge sichtbar und bieten obendrein die Chance auf attraktive Preise.

Bei Fragen zu den Wettbewerben steht Ihnen die THAK gern als Partner zur Seite.

 

Thüringer Gründungsideenwettbewerb

Zielgruppe: Gründer, Gründungsinteressierte
Bewerbungsschluss: 31.12.2017

Gründer und Gründungsinteressierte sind aufgerufen, ihre Ideen einzureichen und sich in einer der drei Kategorien der Jury zu stellen. Die Rubriken “Allgemeine Gründungsideen”, “Innovative Gründungsideen” und “Gründungsideen Schüler” sind möglich. Im Rahmen des Thüringer Gründungsideenwettbewerbes unterstützt die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) gezielt die Teilnehmer dabei, aus ihrer Gründungsidee ein tragfähiges Unternehmenskonzept zu entwickeln.

Was bekommt man?

  • Gezieltes Ideencoaching und Geschäftsmodellentwicklung
  • Qualifiziertes Feedback zu jeder Idee
  • Jeweils 1.000 Euro Preisgeld für die besten Gründungsideen
  • Sonderpreis für Social Entrepreneurship i.H.v. 1.000 Euro
  • Zugang zu Expertennetzwerken
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades
  • Exklusive Events und eine feierliche Preisverleihung

>> weitere Informationen

 

Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen

Zielgruppe: Gründer
Bewerbungsschluss: 02.07.2017

Im Anschluss an den Thüringer Gründungsideenwettbewerb haben die Gründerinnen und Gründer mit innovativen Geschäftsideen die Möglichkeit, direkt an diesem aufbauenden Wettbewerb teilzunehmen. Im jährlich stattfindenden Strategiewettbewerb liegt der Fokus auf der (Weiter-)entwicklung von Strategiekonzepten. Ein Quereinstieg in den Wettbewerb ist jedoch ebenfalls möglich.

Durch intensive Betreuung und Begleitung der Gründungsprojekte bei der Geschäftsmodellentwicklung und später auch bei der Finanzierungsplanung sowie ausführliches Feedback und Empfehlungen der Fachjury werden die Gründerinnen und Gründer optimal auf eine Teilnahme am Thüringer Gründerpreis vorbereitet.
Initiiert wird der Thüringer Strategiewettbewerb für innovative Gründungen von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

Was bekommt man?

  • Intensive Beratung und Coaching
  • Kontaktvermittlung zu weiteren Netzwerkpartnern
  • Beurteilung des Strategiepapiers durch eine Fachjury (inklusive Feedback an die Teilnehmer)
  • Vorstufe zum Thüringer Gründerpreis
  • Zusätzliche Unterstützung bei der Ausarbeitung von Finanzplanung und Finanzierung sowie der Meilenstein- und Zeitplanung und Fertigstellung des Businessplans
  • Attraktive Preisgelder im Gesamtwert von bis zu 15.000 Euro

>> weitere Informationen

 

Thüringer Gründerpreis

Zielgruppe: Unternehmer, Gründer
Bewerbungsschluss: 17.08.2017

Mit dem Thüringer Gründerpreis werden herausragende Leistungen von Unternehmensgründerinnen und -gründern anerkannt und gewürdigt und damit eine Kultur der Selbstständigkeit und des Unternehmertums in Thüringen gefördert. Eine Teilnahme ist in den Kategorien “Businessplan”, “Erfolgreiches Jungunternehmen” und “Gelungene Unternehmensnachfolge” möglich. Der Wettbewerb wird vom ThEx-Verbund unter Federführung der IHK Ostthüringen zu Gera organisiert.

Was bekommt man?

  • Bereitstellung eines kostenfreien Businessplan-Handbuchs
  • Nutzung zahlreicher Unterstützungs- und Coachingangebote durch den ThEx-Verbund zur Optimierung des Businessplanes
  • qualifiziertes Feedback durch praxiserfahrene Juroren zu jedem Businessplan
  • Finalisten haben die Chance, Finanzierungspartner und Sponsoren von ihrem Konzept persönlich zu überzeugen
  • insgesamt bis zu 75.000 Euro Preisgeld verteilt auf die Kategorien
  • einem innovativen Unternehmen „winkt“ ein Sonderpreis
  • Teilnahme an der Prämierungsveranstaltung und die Chance neue Kontakte zu knüpfen
  • Abdruck in der Teilnehmerbroschüre führt zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades in der Region

>> weitere Informationen

 

Innovationspreis Thüringen

Zielgruppe: Unternehmen, Handwerksbetriebe, Einzelpersonen und Forschungseinrichtungen
Bewerbungsschluss: 30.06.2017

Mit diesem Wettbewerb wird die wirtschaftliche Bedeutung von zukunftsfähigen Innovationen vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen herausgestellt. Für Thüringer Kreativunternehmen gehören Innovationen zum Tagesgeschäft. Sie sind daher genauso aufgefordert, sich mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen für den Innovationspreis zu bewerben.
Das Thüringer Wirtschaftsministerium, die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), der TÜV Thüringen e.V. sowie die Ernst-Abbe-Stiftung loben einmal im Jahr gemeinsam den „Innovationspreis Thüringen“ aus. Seit seiner erstmaligen Auslobung im Jahr 1994 haben sich über 1.200 Unternehmen und Forschungseinrichtungen um den Thüringer Innovationspreis beworben.

Was bekommt man?

  • insgesamt 100.000 Euro Preisgeld und damit einer der höchstdotierten Landesinnovationspreise in Deutschland
  • Möglichkeit zur exklusiven Teilnahme an der Netzwerkveranstaltung „InnoMatch“ im Vorfeld der Preisverleihung mit moderierten Gesprächsrunden mit Tisch- und Perspektivwechseln, die eine unkomplizierte interdisziplinäre Vernetzung ermöglichen

>> weitere Informationen

Top