„Weitermachen!“ – werde Kultur- und Kreativpilot

Wettbewerb "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2017" ist eröffnet

Kreativschaffende aus allen Bundesländern können sich bis zum 30. Juni 2017 mit ihren Ideen, Unternehmungen und Projekten bewerben. Auch Thüringer Kreativunternehmer sind aufgerufen, unter dem diesjährigen Motto “Weitermachen!” teilzunehmen und einer der 32 Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2017 zu werden.

Quelle: BMWi / Foto: Kathrin Heller

Was erwartet die Titelträger?

Neben einer offiziellen Auszeichnung der Bundesregierung werden sie Teil eines bundesweiten Netzwerks kreativer Unternehmer. Jedes ausgezeichnete Unternehmen wird ein Jahr lang von zwei Mentoren begleitet. Sie unterstützen die Titelträger bei ihren Herausforderungen und stehen ihnen mit ihren Erfahrungen zur Seite. In mehreren Workshops kommen alle Titelträger zusammen. Hier erhalten sie Impulse von Experten aus der Wirtschaft und geben Kompetenzen untereinander weiter. Durch den Austausch bei den Workshops entstehen so auch häufig neue Geschäftsideen und Kooperationen der Titelträger untereinander.

Bewerbung

Egal ob man bereits gegründet hat oder die Idee zunächst nur auf dem Papier besteht, ob man alleine unterwegs ist oder ein Team mitbringt – zur Bewerbung reichen drei Dinge:

» eine kurze Beschreibung der Idee bzw. des Unternehmens
» ein paar Informationen zur Person oder zum Team
» ein kurzes Motivationsschreiben, warum man Kultur- und Kreativpilot werden möchte.

» Weitere Infos zum Wettbewerbaufruf

 

Projektorganisator der Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland ist das u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e. V. in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Förderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

Top